Dividendenaktie Münchener Rück: Ganz wichtiges Zeichen … gerade jetzt!

·Lesedauer: 2 Min.

Bei der DAX-Dividendenaktie der Münchener Rück (WKN: 843002) hat es zuletzt die eine oder andere Sorge gegeben. Insbesondere der Starkregen mit verheerenden Schäden hat die Sorge geschürt, dass das Geschäftsjahr 2021 möglicherweise bereits ins Wasser gefallen ist. Wobei Foolishe Investoren natürlich wissen: Im Endeffekt sind solche Schadensereignisse der Grund, warum es den DAX-Rückversicherer überhaupt gibt.

Jetzt hat sich das Management der Münchener Rück in die Karten blicken lassen. Zumindest was das Zahlenwerk für das zweite Quartal angeht. Möglicherweise genau zum richtigen Zeitpunkt. Das, was die Verantwortlichen mit diesem Update zu sagen haben, dürfte nämlich genau das sein, was Foolishe Investoren hören wollen. Hier ein Blick auf überaus relevante Details.

Münchener Rück: Jahresziel bestätigt, kleines Aber

Im Endeffekt hat die Dividendenaktie der Münchener Rück zum Dienstag dieser Woche vorläufige Zahlen präsentiert. Die finalen Quartalszahlen sind für den 10. August dieses Jahres terminiert. Trotzdem dürften die Ergebnisse in Kurzform bereits einen wichtigen Stellenwert für wesentliche operative Entwicklungen besitzen.

Gemäß diesem Update konnte der DAX-Rückversicherer im zweiten Quartal einen besonders hohen Gewinn einfahren. Aufgrund von vergleichsweise wenigen Schäden beläuft sich dieser Wert innerhalb dieses Zeitraums auf 1,1 Mrd. Euro. Das Management spricht von unterdurchschnittlich wenig Schäden im Schadens- und Unfallversicherungsgeschäft. Definitiv eine bemerkenswerte Aussage, vor allem mit Blick auf einen doch schon leicht turbulenten Juni. Zumal sich das Geschäft in allen Bereichen erfreulich entwickelt habe.

Mit diesem starken Wert im Rücken und einem Nettogewinn in Höhe von ca. 600 Mio. Euro im ersten Quartal bestätigt das Management der Münchener Rück die ausgegebene Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2021. Demnach möchte der Rückversicherer auf einen Gewinn in Höhe von 2,8 Mrd. Euro kommen. Einzige Einschränkung: Das Teilziel im Geschäft Leben/Gesundheit könnte seinen Zielwert von 400 Mio. Euro verfehlen. Na ja, Risiken gibt es bekanntlich immer, gerade in diesem Geschäft.

Ein wirklich starkes Zeichen!

Die Münchener Rück kann somit im ersten Halbjahr dieses Geschäfts- und Börsenjahres auf einen Gewinn von 1,7 Mrd. Euro blicken und hat damit bereits den Großteil dessen erreicht, was man sich vorgenommen hat. Das dritte Quartal könnte natürlich ein wenig belastet sein durch den Starkregen. Wobei sich auch das erst einmal zeigen muss. Wie gesagt: Das Kalkulieren von Risiken ist das Geschäft des Rückversicherers.

Wenn das Management die eigenen ausgegebenen Ziele erreichen kann, so dürfte die Aktie der Münchener Rück im Moment sogar vergleichsweise günstig bewertet sein. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis könnte bei ca. 11 liegen, die Dividendenrendite erneut bei knapp über 4,4 %. Möglicherweise ist auch das jetzt einen näheren Blick wert, vor allem nach der bestätigten Prognose.

Der Artikel Dividendenaktie Münchener Rück: Ganz wichtiges Zeichen … gerade jetzt! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.