Diskussion um "One Love"-Binde: Ex-Nationalspielerin sieht "krassen Fehler" beim DFB

Zum Start der WM steht nicht das Geschehen auf dem Platz, sondern die Diskussion um die "One Love"-Binde im Mittelpunkt. Die mögliche Klage des DFB gegen die Fifa beurteilte Tabea Kemme als "Superschritt". Gleichzeitig machte die MagentaTV-Expertin ein krasses Versäumnis beim DFB aus.