Diok RealEstate AG: DIOK RealEstate AG schließt Finanzierungen im Volumen von 24 Millionen Euro ab und senkt die Zinslast

DGAP-News: Diok RealEstate AG / Schlagwort(e): Finanzierung
18.05.2020 / 06:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Beide Finanzierungen haben eine Laufzeit von zehn Jahren

- Reduzierung der Zinslast um rund 410.000 Euro p. a.

Die Diok RealEstate AG (DIOK) hat eine Refinanzierung für eine bereits im Dezember 2019 erworbene Gesellschaft im Volumen von 20,5 Millionen Euro bei einer großen deutschen Versicherung abgeschlossen. Das neue Darlehen hat eine Laufzeit von zehn Jahren und einen Zinssatz von 1,54 Prozent p.a. und löst eine Finanzierung ab, die bereits zum Erwerb der Gesellschaft bestand. Neben dem Vorteil der langfristigen Zinsbindung auf dem Niveau von 1,54 Prozent p. a. führt die neue Finanzierung zu einer Reduzierung der Zinslast des Unternehmens von rund 410.000 Euro pro Jahr.

Weiterhin wurde bei der Volksbank Bielefeld-Gütersloh eine Finanzierung in Höhe 3,5 Mio. Euro für die Liegenschaft in Minden abgeschlossen. Auch diese Finanzierung hat eine Laufzeit von 10 Jahren und wird mit 1,26 Prozent p.a. verzinst.

Markus Drews, Vorstand der Diok, sagt: "Die beiden Finanzierungen sind ein weiterer wichtiger Schritt bei der Umsetzung unseres strategischen Ziels, die durchschnittlichen Zinskosten der Diok RealEstate AG langfristig deutlich zu reduzieren. Wir planen noch weitere langfristige Finanzierungen abzuschließen und Umfinanzierungen zu finalisieren. Vorteilhaft ist an dieser Stelle auch, dass unser Zielmarkt mit Büroimmobilien in Sekundärlagen sich als absolut krisensicher profiliert. Vor diesem Hintergrund begleiten uns Banken und Versicherungen gerne bei der Finanzierung unserer Objekte. Wir sehen daher, auch im aktuell von Corona geprägtem Marktumfeld, verlässliche Finanzierungspartner an unserer Seite, die unsere Strategie konsequent mit uns umsetzen."
 

Weitere Informationen: www.diok-realestate.de


Pressekontakt:
Diok RealEstate AG
c/o RUECKERCONSULT
Peter Dietze-Felberg
T +49 (30) 28 44 987 62
E dietze@rueckerconsult.de

 

Über die Diok RealEstate AG

Die Diok RealEstate AG (DIOK) ist ein auf deutsche Büroimmobilien spezialisiertes Immobilienunternehmen mit Sitz in Köln. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Aufbau eines attraktiven Büroimmobilienportfolios in guten bis sehr guten Mikrostandorten von Sekundärlagen. Alle personalintensiven Tätigkeiten wurden vollständig an Dritte vergeben und werden von der DIOK kontrolliert und gesteuert. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager erzielt die DIOK damit einen stetigen Wertzuwachs und positiven Cash-Flow vom ersten Tag an. Durch eine gut gefüllte Akquisitionspipeline strebt DIOK mittelfristig an, ein Immobilienportfolio von 1 Milliarde Euro aufzubauen. Zum Bilanzstichtag am 31. Dezember 2019 belief sich der Wert des Immobilienportfolios auf rund 205,6 Millionen Euro. Die von der DIOK RealEstate AG im September 2018 begebene Unternehmensanleihe 2018/2023 mit der ISIN DE000A2NBY22 ist in den Handel im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse (Open Market) einbezogen.



18.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Diok RealEstate AG
Kleingedankstraße 11a
50677 Köln
Deutschland
Telefon: +49 (0)22180149800
Internet: www.diok-realestate.de
ISIN: DE000A2NBY22
WKN: A2NBY2
Börsen: Freiverkehr in Frankfurt
EQS News ID: 1047097


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this