Dieter Bohlen: Rückkehr zu DSDS

Dieter Bohlen credit:Bang Showbiz
Dieter Bohlen credit:Bang Showbiz

Dieter Bohlen soll zu ‚Deutschland sucht den Superstar‘ zurückkehren.

Die Neuigkeit sorgte letztes Jahr für einen Aufschrei unter Casting-Show-Fans und in den Klatschmedien: Der Pop-Titan wurde aus Deutschlands beliebtester Gesangs-Show gekickt. Damals wollte man unter dem neuen Geschäftsführer von RTL, Henning Tewes, die Sendung ganz neu aufbauen. In der nächsten Staffel saßen dann Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad in der Jury – ohne Erfolg.

Die Quoten brachen ein und genau aus diesem Grund soll nun Dieter zurückkehren und das sinkende Schiff retten. Ein Mitarbeiter von RTL soll gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung gesagt haben: „Man hat festgestellt, dass DSDS, wenn überhaupt, nur mit Dieter hinhaut.“ Dieter ist dem Insider zufolge offenbar mehr als happy, seine alte Position als Jury-Urgestein wieder einzunehmen. Dafür soll er sogar eine geringere Gage in Kauf nehmen. Bisher verdiente er pro Staffel etwa 1,25 Millionen, jetzt soll es weniger sein. Zur 20. Staffel, also dem Jubiläum der Show im nächsten Jahr, wird er trotzdem zurückkehren. Die Verträge sollen bereits unterzeichnet sein.

Was infolgedessen mit der Jury aus der vergangenen Staffel passiert und ob vielleicht sogar Bohlen und Silbereisen trotz ihrer so unterschiedlichen Charaktere gemeinsam hinter dem Pult sitzen könnten, ist noch nicht offiziell bestätigt. Auch auf Anfragen von Journalisten haben sich weder Bohlen noch Silbereisen oder RTL weiter zu dem Thema geäußert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.