Dieses Vintage-Auto-Boot ist unser Traumfahrzeug

Jeder liebt alte Autos, aber ein Vintage-Auto, das auch auf dem Wasser fährt?! Wie unglaublich ist das denn bitte?!

Dieses Amphicar 770 aus dem Jahr 1966 ist der neueste Zugang im Gosford Classic Car Museum und wird definitiv für Aufruhr sorgen.

Denn es ist nicht nur ein Auto, sondern auch ein Boot und die Umwandlung ist so reibungslos wie den Gang zu wechseln.

Dieses Amphicar 770 aus dem Jahr 1966 kann mit einem simplen Gangwechsel, wodurch der Propeller am Heck gestartet wird, von Land zu Wasser wechseln. Quelle: Getty
Dieses Amphicar 770 aus dem Jahr 1966 ist der neueste Zugang im Gosford Classic Car Museum. Quelle: Be

Unten ist das Auto wie ein Boot geformt und wird mit Propellern am Heck angetrieben, während die Vorderreifen als Rotoren agieren, um die Richtung im Wasser zu wechseln.

Amphicars waren die ersten kommerziellen Fahrzeuge, die sowohl an Land als auch im Wasser fahren konnten und dieses bestimmte Modell war in der Lage, sich im Wasser mit 11 km/h (7 mph) fortzubewegen und an Land mit 112 km/h (70 mph) – deshalb der Name Amphicar 770.

Wir hatten Glück und durften dieses Juwel für eine Spritztour im Hafen von Sydney ausborgen. Wir müssen zugeben, das Gefühl, direkt ins Wasser zu fahren, ist nichts, an das man sich schnell gewöhnt, aber es ist definitiv eine einmalige Fahrt.

Auf den Wellen schwimmend, mit den Händen im Wasser und den neidischen Blicken der Schaulustigen auf uns gerichtet, lebten wir den Traum.

Nicht einmal die drohenden Regenwolken konnten uns die Laune vermiesen.

Nicht einmal das trübe Wetter konnte uns den Spaß daran verderben, einen Ausflug mit diesem Vintage-Amphicar zu machen. Quelle: Be
Wir machten einen Ausflug mit dem Amphicar 770, Baujahr 1966 in den Hafen von Sydney und es war wirklich einmalig. Quelle: Be

Während sie in den 1960ern umgerechnet 2.220 Euro kosteten, sind Amphibien-Autos jetzt über 76.000 Euro wert und sowohl US-Präsident Lyndon B. Johnson besaß eines als auch die Countrymusik-Legende Alan Jackson.

Sie können das Amphicar 770, Baujahr 1966 und weitere legendäre Fahrzeuge in der Sammlung des Museums bestaunen, die über 400 Autoklassiker mit seinem Sammlerwert von 44,4 Mio. Euro umfasst.

Jason Fischer, Operations Manager des Gosford Classic Car Museum, präsentiert den neuesten Zugang zur Sammlung. Quelle: Getty

Ganz ehrlich, ist das nicht die luxuriöseste Art, den Hafen von Sydney zu erkunden?

Fähren sind ja sowas von 2017.