Dieses Nahrungsmittel ist für die Royal Family tabu!

Champagner, Austern, Hummer von früh bis spät … so stellt man ihn sich gerne vor, den luxuriösen Speiseplan der Royal Family – und könnte damit kaum weiter danebenliegen!

Königin Elisabeth II. auf dem Fischmarkt (Bild: Rex Features)

Denn während ein Gläschen Champagner (am liebsten Bollinger) hin und wieder erlaubt ist, sind Schalentiere für die Royals angeblich tabu. Und das heißt: Farewell, Austern und Hummer!

Der Hintergrund des offenbar schon seit historischen Zeiten existierenden Schalentier-Verbots: das hohe Risiko für schwere Lebensmittelvergiftungen. Während sich Queen Elizabeth wohl streng an diese Regelung hält – im Alter von 91 Jahren ist eine Fischvergiftung schließlich besonders riskant –, sollen sich die jüngeren Royals inzwischen aber immer häufiger über die Tradition hinwegsetzen.

Die Queen ist eine Naschkatze (Bild: ddp)

Wie Darren McGrady, seit 15 Jahren Chefkoch der Queen, kürzlich verriet, kompensiert Elizabeth II. ihr Schalentier-Verzicht dafür aber mit süßen Sünden: Sie liebt Bananen (die sie stets mit der Gabel isst) und hat immer ein Stückchen Schokokuchen im Gepäck!

Schon gewusst? Aus diesem Grund hat Herzogin Kate immer zwei Outfits dabei: