Dieses Foto liefert die perfekte Antwort auf Rassismus

Dieses Bild sagt mehr als tausend Worte (Bild: Facebook/LoveWhatMatters)

Dass ihre Tochter süß, lustig und smart ist, wird Brittany Adkins Dean schon vorher gewusst haben. Wie clever die Fünfjährige aber wirklich ist, hat sie während eines Spiels bewiesen. Der Foto-Beweis landete im Netz und verzückt die Facebook-Gemeinde.

Maylee und ihre Mama Brittany haben ein einfaches Spiel erfunden, das sie immer wieder gemeinsam spielen. Die Mutter nennt eine beliebige Sache und ihre fünfjährige Tochter nimmt den Stift aus ihrer Sammlung, der dazu passt. Beim Wort “Rose“ könnte das der rote Stift sein, bei “Erbse“ der grüne und so weiter.

Als Brittany Adkins Dean den Begriff “Hautfarbe“ nannte, verblüffte ihre Tochter sie mit ihrer Reaktion. “Sie hätte einfach den pfirsichfarbenen nehmen können“, schreibt ihre Mutter auf der Facebook-Seite “Love What Matters“ und fügt an, dass sie genau das ehrlicherweise erwartet hätte. Doch statt des einen Stifts legte sich Maylee gleich vier zurecht: den pfirsichfarbenen, einen hellbraunen, einen dunkelbraunen und einen schwarzen.

Lesen Sie auch: Nach Rassismus-Tweet: Das sagt Noah Becker

Bei Facebook schreibt die Mutter: “Ich bin froh, dass Hautfarbe für sie nicht nur eine einzige ist, denn wir haben alle unterschiedliche Farben, es gibt nicht die eine ‘Hautfarbe‘.“ Unglaublich stolz sei sie auf ihre Tochter, die etwas so Entscheidendes schon so früh kapiert hat.

Andere User hatten noch weitere Beispiele, wie großartig und selbstverständlich Kinder auf die Diversität der Menschen reagieren. So schrieb eine Mutter, ihre Tochter würde Hautfarben mit Geschmack assoziieren. Sie selbst sei Schokolade, ihr Mann wahlweise Banane oder Vanille und ihre Tochter und deren Schwester Karamell. Eine andere Mutter schilderte, wie ihr Sohn, der einzige Weiße in seiner Klasse, seinen Opa gefragt habe, ob er ihn auf dem Klassenfoto finden könne.