1 / 6

1. Müllbehälter

Die wenigsten Leute haben einen Mülleimer im Wohnzimmer, aber es lohnt sich durchaus, hier einen Abfallbehälter ins Spiel zu bringen. In diesem könnt ihr alles sammeln, was im Laufe des Tages an Müll anfällt und ihn dann am Abend in den großen Hausmüll entleeren. So kommt ihr gar nicht erst in die Versuchung, Dinge wie Taschentücher, alte Zeitungen, erledigte Notizzettel und Co. herumfliegen zu lassen.

Credits: homify / Marion van Vliet Interieurontwerp

Mit diesen Tricks bleibt dein Wohnzimmer immer sauber und aufgeräumt

Das Wohnzimmer ist für die meisten von uns der wohl wichtigste Raum und Lebensmittelpunkt. Hier halten wir uns am öftesten auf, laden Freunde ein, versammeln uns mit der ganzen Familie zum gemütlichen Beisammensein. Dementsprechend ordentlich und einladend sollte dieser Bereich sich präsentieren. Wir haben euch ein paar Tipps und Tricks mitgebracht, mit denen euer Wohnzimmer immer sauber und aufgeräumt bleibt.