In diesem Video spricht Adolf Hitler elf Minuten lang völlig normal — ihr werdet ihn nicht wiedererkennen

Business Insider Deutschland
Bundesarchiv_Bild_102 13774,_ Adolf Hitler

Ist er das wirklich? Hitler? „Nein, das kann nicht sein“, denkt man sich im ersten Moment. Diese Stimme würde man doch unter Tausenden erkennen: Das militante Gebrüll, das übermäßige Betonen bestimmter Silben, die Wortwahl, die Theatralik. Jedes Kind weiß, wie sich der „echte Adolf Hitler“ anhört. Die folgende Aufnahme kann eigentlich nur eine Fälschung sein. Im Zeitalter des Internets dürfte so etwas nicht schwer fallen. 

Und es wäre ja auch nicht das erste Mal. Vor gut 30 Jahren glaubte der „Stern“ die geheimen Hitler-Tagebücher entdeckt zu haben. Mehrere Schriftexperten hatten dem Hamburger Magazin die Echtheit bestätigt — unglücklicherweise hatte der gerissene Fälscher Konrad Kujau auch die Vergleichsproben erstellt. Der Stern witterte den Coup des Jahrhunderts, lies Hunderttausende zusätzliche Hefte drucken und veröffentlichte zwei von insgesamt 62 Bänden. Kurz darauf flog der Schwindel auf. Alles erstunken und erlogen.

Nicht für den Winterkrieg geeignet

Doch die hier präsentierte Tonaufnahme ist echt. Das Bundeskriminalamt hat dies bestätigt. Der geheime Mitschnitt ist sogar echter als echt, denn er zeigt, wie Hitler gesprochen hat, wenn keine Reporter oder Kameras in der Nähe waren: Der Reichskanzler ist kaum wiederzuerkennen. Der Hitler auf dem Band klingt fast schon freundlich, warm in der Stimmlage, ruhig und unaufgeregt.

Der Massenmörder, dessen inszenierte Auftritte man aus TV-Dokumentationen kennt, klingt gänzlich anders.

Weiterlesen auf businessinsider.de