Mit diesem perfekten Aktien-Sampler kann man Teenagern das Investieren näher bringen

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 6 Min.
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum

Es gibt wenige bessere Geschenke, die du deinen Kindern oder anderen Kindern, die dir am Herzen liegen, machen kannst, als eine Einführung in das Investieren. Die meisten von uns bekommen ihre Weckrufe über die Wichtigkeit und den Wert des Investierens viel später, als wir es uns wünschen – das soll der nächsten Generation nicht passieren.

Schließlich haben junge Menschen am meisten vom Investieren zu profitieren – weil sie so viel Zeit haben, ihr Geld wachsen zu lassen.

Das Argument, in jungen Jahren mit dem Investieren zu beginnen

Ja, du kannst in nur 20 Jahren oder so eine Menge Geld anhäufen – aber du wirst wahrscheinlich jedes Jahr saftige Summen zur Seite legen müssen. Im Gegensatz dazu hat jemand, der gerade mal 15 Jahre alt ist, volle 50 Jahre Zeit bis zum 65. Lebensjahr, und Geld kann über einen so langen Zeitraum sehr stark wachsen. So können diejenigen, die jung anfangen und dranbleiben, wahrscheinlich einen frühen Ruhestand erreichen.

Schau dir an, auf wie viel eine einzige Investition von nur 1.000 US-Dollar anwachsen kann, bei einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 8 %:

Zeitraum

Aus 1000 US-Dollar werden

5Jahre

1.469 USD

10 Jahre

2.159 USD

15 Jahre

3.172 USD

20 Jahre

4.661 USD

25 Jahre

6.848 USD

30 Jahre

10.063 USD

35 Jahre

14.785 USD

40 Jahre

21.724 USD

45 Jahre

31.920 USD

50 Jahre

46.902 USD

55 Jahre

68.914 USD

60 Jahre

101.257 USD

QUELLE: BERECHNUNGEN DES AUTORS.

Natürlich sind 1.000 US-Dollar vielleicht etwas viel, wenn du erst 15 bist, aber die meisten von uns können ihre jährlichen Investitionen jedes Jahr erhöhen, wenn unser Einkommen im Laufe der Zeit steigt. Schau dir an, wie größere Summen wachsen können:

Mit 8 % Wachstum

1.000 USD investiert pro Jahr

3.000 USD investiert pro Jahr

5.000 USD investiert pro Jahr

5 Jahre

6.336 USD

19.008 USD

31.680 USD

10 Jahre

15.645 USD

46.936 USD

78.227 USD

15 Jahre

29.324 USD

87.973 USD

146.621 USD

20 Jahre

49.423 USD

148.269 USD

247.115 USD

25 Jahre

78.954 USD

236.863 USD

394.772 USD

30 Jahre

122.346 USD

367.038 USD

611.729 USD

35 Jahre

186.102 USD

558.306 USD

930.511 USD

40 Jahre

279.781 USD

839.343 USD

1,4 Mio. USD

45 Jahre

417.426 USD

1.3 Mio. USD

2,1 Mio. USD

50 Jahre

619.672 USD

1,9 Mio. USD

3,1 Mio. USD

QUELLE: BERECHNUNGEN DES AUTORS.

Das Interesse der Kinder wecken

Eine der besten Möglichkeiten, Kinder für das Investieren in Aktien zu begeistern, ist, ihnen zu zeigen, wie wohlhabend sie dadurch werden können. Zeige ihnen zum Beispiel die obigen Tabellen. Vieles davon mag schwer zu verarbeiten sein – selbst wir Erwachsenen haben Schwierigkeiten, diese Zahlen zu begreifen – aber erkläre ihnen, dass diese großen Summen bedeuten können, dass sie in der Lage sein werden, die meisten Dinge zu tun, die sie später im Leben gerne tun würden – wie Flugstunden nehmen, um die Welt reisen, jedes Buch oder Musikstück kaufen, das sie gerne hätten, alle Klamotten kaufen, die sie gerne hätten, schöne Autos kaufen, ein schönes Haus haben, und so weiter.

Hier sind einige andere Möglichkeiten, deine Kinder zum Investieren zu bringen:

  • Besprich finanzielle Angelegenheiten häufig daheim am Küchentisch. Lass deine Kinder hören, wie du darüber sprichst, wie viel Dinge kosten und wie du auf deine eigenen finanziellen Ziele hinarbeitest. Sprich über deine Investitionen, die gut und schlecht gelaufen sind. Sprich über Fehler, die du gemacht hast und was du daraus gelernt hast. Sprich über Unternehmen, die sie interessieren.

  • Richte ein Musterportfolio ein. Gib ihnen, sagen wir, 100.000 US-Dollar in imaginärem Geld und lass sie so tun, als würden sie Aktien von Unternehmen kaufen, die sie interessieren. Richte die Portfolios online ein, so dass sie jeden Tag nachschauen können, wie sie sich entwickelt haben. Diskutiere, warum verschiedene Positionen gestiegen oder gefallen sind.

  • Richte für sie ein tatsächliches Konto bei einem guten Broker ein. Es gibt “Depotkonten”, die mit und für Kinder eröffnet werden können.

  • Sobald Kinder reale oder imaginäre Investitionen in einem eigenen Portfolio haben, verfolge diese Unternehmen wie eine Sportmannschaft: Verfolge gemeinsam ihre Entwicklungen und drücke ihnen die Daumen für ihren Erfolg.

In was soll man investieren?

In was sollten deine Kinder also tatsächlich investieren? Nun, ein einfacher, kostengünstiger, breit aufgestellter Indexfonds, wie z. B. einer, der den S&P 500 abbildet, ist eine gute Option für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Es kann aber auch sinnvoll sein, mit einigen Aktien einzelner Unternehmen zu beginnen, da es für junge Leute viel interessanter sein kann, diese zu verfolgen und ein stärkeres Interesse am Investieren zu entwickeln.

Konzentriere dich auf Unternehmen, mit denen sie vertraut sind und die sie wirklich mögen – denn sie werden eher geneigt sein, sich bei solchen auf dem Laufenden zu halten. Du kannst mit Unternehmen aufwarten, die sie kennen und bewundern, indem du über ihre Gewohnheiten nachdenkst: Was essen oder trinken sie häufig? Welche Restaurants mögen sie? Welche Geschäfte besuchen sie im Einkaufszentrum? Was sind ihre Lieblingsmarken? Welche Produkte benutzen sie jeden Tag? Was sind ihre Hobbys?

Hier sind einige der vielen Unternehmen, die du und deine Kinder in Betracht ziehen könnten:

Essen und Trinken

  • McDonald’s

  • Chipotle

  • Yum! Brands

  • PepsiCo

  • Coca-Cola

Sport und Fitness

  • Nike

  • UnderArmour

  • Lululemon

Spiele und Unterhaltung

  • Microsoft

  • Activision Blizzard

  • Electronic Arts

  • Walt Disney

  • Netflix

Interessen und Freizeitbeschäftigungen

  • Apple

  • Home Depot

  • Tesla

  • Snap

  • Facebook

  • Amazon.com

  • Spotify Technologies

  • Target

  • Walmart

Sobald deine Kinder mit dem Investieren begonnen haben, ermutige sie, sich weiter über Geld, Unternehmen und Investitionen zu informieren. Die Artikel auf Fool.de könnten ihnen gefallen, und es gibt auch viele gute Bücher über Geld und das Thema Investieren.

The post Mit diesem perfekten Aktien-Sampler kann man Teenagern das Investieren näher bringen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Teresa Kersten, eine Mitarbeiterin von LinkedIn, einer Microsoft-Tochter, ist Mitglied im Vorstand von The Motley Fool. Randi Zuckerberg, eine ehemalige Direktorin für Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook und Schwester des CEOs Mark Zuckerberg, ist Mitglied im Vorstand von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Selena Maranjian auf Englisch verfasst und am 25.12.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Activision Blizzard, Amazon, Apple, Chipotle Mexican Grill, Facebook, Home Depot, Microsoft, Netflix, Nike, Spotify Technology, Tesla, Under Armour (C-Aktien) und Walt Disney. The Motley Fool empfiehlt Electronic Arts und Lululemon Athletica und empfiehlt die folgenden Optionen: long Januar 2022 $1920 Calls auf Amazon, short Januar 2021 $135 Calls auf Walt Disney, long Januar 2021 $60 Calls auf Walt Disney und short Januar 2022 $1940 Calls auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2020