Diesel im Oktober so teuer wie nie

·Lesedauer: 1 Min.
Zapfsäule an einer Tankstelle (AFP/MIGUEL MEDINA)

Der Preis für Diesel an den Zapfsäulen ist im Oktober auf einen historischen Höchststand geklettert: Am 27. Oktober lag er im bundesweiten Durchschnitt bei 1,567 pro Liter, wie der ADAC am Dienstag mitteilte. Der Benzinpreis erreichte demnach am selben Tag mit 1,679 Euro pro Liter einen neuen Jahreshöchststand.

Der Durchschnittspreis für Diesel lag laut ADAC im Monat Oktober bei 1,533 Euro pro Liter. Das waren 0,9 Cent mehr als im bisherigen Rekordmonat September 2012. Im Vergleich zum Vormonat kletterte der Preis um 12,2 Cent nach oben. Günstigster Tag war demnach der 1. Oktober mit 1,459 Euro.

Beim Benzin war ebenfalls der 1. Oktober der günstigste Tag für Autofahrer, sie zahlten im Schnitt 1,595. Im Monatsdurchschnitt lag der Preis für einen Liter Super E10 bei 1,651 Euro. Das waren 8,2 Cent mehr als der Septemberpreis. Vom Allzeithoch im September 2012 war der Benzinpreis laut ADAC noch zwei Cent entfernt.

Der ADAC rät Autofahrerinnen und Autofahrern, zwischen 18 und 19 Uhr sowie zwischen 20 und 22 Uhr zu tanken. Dann seien Benzin und Diesel in der Regel am günstigsten.

ilo/hcy

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.