Nach Fed-Überraschung sehen Händler diese Notenbanken nachziehen

John Ainger und James Hirai

(Bloomberg) -- Händler rechnen angesichts der wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus-Ausbruchs damit, dass sich andere Zentralbanken den Zinssenkungen in den USA und Australien anschließen werden.

An den Geldmärkten wird damit gerechnet, dass die Bank of Canada auf ihrer heutigen Sitzung in Aktion tritt - gefolgt von der Europäischen Zentralbank und der Bank of England. Am Dienstag hatte die Federal Reserve ihre Geldpolitik außerplanmäßig um 50 Basispunkte gelockert, nachdem die Reserve Bank of Australia mit einem neuen Rekordtief beim Leitzins den Anfang gemacht hatte.

Die Finanzchefs der sieben größten Industriestaaten (G7) haben ihre Handlungsbereitschaft erklärt, um die Volkswirtschaften vor den wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Ausbreitung zu schützen.

Nachfolgend eine Übersicht über die Zinserwartungen an die einzelnen Notenbanken, die im März über den geldpolitischen Kurs entscheiden werden:

Bank of Canada

Tag der Zinsentscheidung: 4. MärzAktueller Zinssatz: 1,75%Üblicher Zinsschritt: 25 BasispunkteHändler erwarten diesen Monat: Nach fünf Straffungen seit Mitte 2017 preisen die Märkte mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% heute eine Zinssenkung ein; die Chance auf einen Schritt von 50 Basispunkten beläuft sich auf 75%

Europäische Zentralbank

Tag der Zinsentscheidung: 12. MärzAktueller Zinssatz: -0,5% (Einlagefazilität)Üblicher Zinsschritt: 10 BasispunkteHändler erwarten diesen Monat: Händler sehen eine 90%-ige Chance für eine Zinssenkung tiefer ins negative Terrain hinein, obwohl die stimulierende Wirkung eines solchen Schrittes angezweifelt wird

Federal Reserve

Tag der Zinsentscheidung: 18. MärzAktueller Zinssatz: 1,0% (Untergrenze)Üblicher Zinsschritt: 25 BasispunkteHändler erwarten diesen Monat: Die Fed könnte noch einen weiteren Schritt vornehmen, die Chance für eine zusätzliche Zinssenkung um 25 Basispunkte in diesem Monat wird auf 65% taxiert

Bank of Japan

Tag der Zinsentscheidung: 19. MärzAktueller Zinssatz: -0,10%Üblicher Zinsschritt: 20 BasispunkteHändler erwarten diesen Monat: Diese Notenbank dürfte von einer Lockerung absehen, zumal die BoJ solch einen Schritt im letzten Jahrzehnt nur einmal vorgenommen hatte. Die Geldmärkte preisen keine Zinssenkung ein

Bank of England

Tag der Zinsentscheidung: 26. MärzAktueller Zinssatz: 0,75%Üblicher Zinsschritt: 25 BasispunkteHändler erwarten diesen Monat: Eine Kürzung der Leitzinses wird als sicher erachtet, womöglich sogar vor der offiziellen Sitzung - so wie bei der Fed. Eine Zinssenkung um 50 Basispunkte wird mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 30% eingepreist, obgleich über die Ansichten des neuen BoE-Gouverneurs Andrew Bailey noch wenig bekannt ist

Überschrift des Artikels im Original:Traders Rev Up Bets on Who’s Next After Fed’s Emergency Cut (1)

--Mit Hilfe von Stephen Spratt.

Kontakt Reporter: John Ainger in Brussels jainger@bloomberg.net;James Hirai in London jhirai3@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Dana El Baltaji delbaltaji@bloomberg.net, Neil Chatterjee, Anooja Debnath

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2020 Bloomberg L.P.