1 / 10

Ashley Graham

Bei der Met Gala 2016 war Ashley Graham nicht dabei – aus einem bestimmten Grund: Das Plus-Size-Model konnte keinen Designer finden. "Ich hatte keinen Designer, der mich einkleidet und du kannst nicht einfach in Jeans und T-Shirt hingehen", erklärte die 29-Jährige nun gegenüber "The Cut". Nicht das erste Mal, dass das Plus-Size-Model wegen seiner Größe diskriminiert wurde. Doch Ashley Graham steht nicht alleine da. (Bild-Copyright: Evan Agostini/Invision/AP Photo)

Diese Stars wollten die Designer nicht einkleiden

Auf dem Red Carpet müssen Stars einfach perfekt aussehen. Für gewöhnlich helfen Labels wie Dior, Gucci, Givenchy und Co. mit Luxus-Kleidern aus. Dass dies aber längst nicht immer der Fall ist, beweisen folgende Beispiele: