1 / 9

Metallische Kurven

[Photo: Silvana Denker]

Diese Nacktbilder sollen die Body-Positvity-Bewegung beflügeln

Dieses Projekt ist was fürs Auge: Das deutsche Plus-Size-Model Silvana Denker hat ein Fotoshooting initiiert, das den nackten Körper in den Mittelpunkt stellt.

Eigentlich war die gebürtige Deutsche nie zufrieden mit ihrem Körper – bis sie einen Modelvertrag als Übergrößen-Model gewann. Nun setzt sie sich für die “Body-Positvity-Bewegung” ein und will Frauen aller Formen und Größen dazu ermuntern, ihren Körper – und die Makel – zu akzeptieren.

“Wenn ich Sommersprossen oder schiefe Zähne, dicke, dünne, lange oder kurze Beine habe, dann gehört das zu mir und macht mich einzigartig. Bei Body Positivity geht’s also auch darum, einfach mal Fünfe gerade sein zu lassen.”, erklärte sie einst im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk.

Und auch hinter ihrem neusten Nackt-Shooting steckt natürlich ein wohlüberlegtes Konzept: “Ich habe mich dazu entschieden, Röllchen und Bäuche zu zeigen; die Körper der Frauen genau so, wie sie sind.”, so Denker zu Yahoo Style UK. Sie wolle etwas Künstlerisches erschaffen und die Schönheit und Vielfalt des menschlichen Körpers zeigen. Und das ist ihr gelungen!

Die Fotostrecke zeigt mehrere nackte Plus-Size-Models, deren Körper mit metallischer Farbe besprüht wurden. Bei den Frauen handelt es sich um Kolleginnen, mit denen Denker schon in der Vergangenheit zusammengearbeitet hat. Bei so viel geballter Frauenpower wundert es nicht, dass das Ergebnis so toll geworden ist. Aber seht selbst!

Merken

Merken