Kuh mit BH – Muttertier trägt das Dessous aus einem lebenswichtigen Grund

Euter mit BH: Sieht skurril aus, hat aber einen wichtigen Grund (Bild: Donald Ross/Twitter)

Es klingt skurril und sieht auch genauso aus: In Schottland hat ein Bauer seiner Kuh einen BH angelegt. Die Unterwäsche hat allerdings einen lebenswichtigen Zweck.

Ein schottischer Bauer hat seiner Frau einen Büstenhalter geklaut und einer seiner Kühe umgeschnallt. Aber nicht etwa aus optischen Gründen. Das Anlegen des BHs hat einen ganz anderen, nämlich medizinischen Grund, wie sein Nachbar Donald Ross herausfand und via Twitter publik machte:


„Not ist die Mutter der Erfindung, hier bei meinem Nachbarn. Ein Kalb wollte nicht an den hinteren Zitzen saugen, also legte er den BH seiner Frau mithilfe eines Stricks und Bungee-Seils an. Hoffe, dass sie den nicht zurückhaben möchte.“

Der Hintergrund: Eine Kuh hat vier Zitzen, über die sie Milch abgibt. Doch in diesem Fall hat das sich Kalb nur über die beiden vorderen Zitzen ernährt und die anderen außer Acht gelassen. Dies führte in den unbenutzten Drüsen zum Milchstau. Also griff der Bauer in die Trickkiste und deckte die zu häufig benutzten mit dem BH ab. So wurde das junge Kalb auf fast schon natürliche Weise zu den beiden hinteren Zitzen geleitet, weil es die vorderen nun nicht mehr sehen konnte.


„Saug-Erfolg“

Hätte der Bauer diesen Trick nicht angewendet und seiner Frau keine Unterwäsche geklaut, könnte die Kuh nun nicht so viel Milch aus dem Euter abgeben wie erforderlich. Dem Muttertier würde eine recht schmerzhafte Euterentzündung drohen.

Diese Gefahren sind nun glücklicherweise abgewendet – und Kalb, Kuh sowie Bauer offenbar glücklich über diese Idee. Fragt sich nur, ob es auch die Bauersfrau ist.