Diese Kaffee-Alternativen sollten Sie ausprobieren

Kaffee macht wach, schmeckt aber nicht jedem. (Bild: ddp Images)

Er macht wach und ist für viele der Lichtblick am Morgen: Auf den täglichen Kaffee will kaum jemand verzichten. Viele Menschen vertragen den morgendlichen Koffeinkick aber gar nicht. Und wiederum anderen schmeckt Kaffee einfach nicht. Müde bleiben muss aber niemand, denn es gibt Alternativen.

Zu wenig Schlaf und ein voller Terminkalender. Der erste Gang führt viele Menschen morgens direkt aus dem Bett zur Kaffeemaschine. Der Kaffeegenuss scheint häufig ein festes Ritual zu sein, schließlich muss man ja irgendwie wach werden. Viele Menschen fühlen sich nach dem Kaffeetrinken aber gar nicht unbedingt fitter, oft sind Magenprobleme oder Übelkeit die Folgen.

Wer trotzdem wach werden will oder Kaffee einfach nicht mag, sollte es mal mit Ingwer versuchen. Er kann als Tee oder einfach in kaltem Wasser zubereitet werden. Die natürliche Schärfe aus Gingerol und die enthaltenen ätherischen Öle regen den Kreislauf an. Alternativ kann man auch auf Pfefferminze zurückgreifen. Das Minzöl steigert die Konzentrationsfähigkeit und vertreibt die Müdigkeit.

Ingwer und Minze machen wach – ganz ohne Koffein. (Bild: ddp Images)

Eine echte Alternative ist außerdem Kakao, nicht nur für Kinder. Kakao enthält Phenylethylamin. Das Alkaloid macht munter und steigert das Glücksempfinden – allerdings nur in ziemlich hohen Dosierungen. Eine Tasse Kakao kann daher vielleicht nicht ganz so wach machen wie eine Tasse Kaffee, für die Seele ist er aber allemal gut.

Wer morgens gerne Obst isst, sollte auf Bananen oder Zitrusfrüchte setzen. Die Kohlenhydrate und B-Vitamine in der Banane liefern Energie, Zitrone, Orange und Co. enthalten viel Vitamin C und auch das regt den Kreislauf an. Als Energie-Geheimtipp gelten außerdem Trockenfrüchte wie Rosinen.

Wer es morgens richtig wissen will, sollte Peperoni im Haus haben. Das darin enthaltene Capsaicin wirkt wie ein natürlicher Wachmacher. Ob der Tipp tatsächlich alltagstauglich ist, bleibt aber wohl fraglich. Es gibt aber noch eine viel einfachere Alternative zum Koffein: Manchmal hilft schon ein Glas Wasser Wunder, denn Flüssigkeitsmangel kann auch müde machen.

Merken

Dieser Kaffee ist fast zu schön zum trinken: