Diese junge Frau stahl den Stars bei den Golden Globes die Show

Victoria Timm
Freie Autorin für Yahoo Kino
Die Schauspieler Cody Fern (l.) und Richard Madden ahnen nicht, dass sie photogebombt werden. (Bild: Getty Images)

Eine junge Frau, die bei den Golden Globes Wasserflaschen verteilte, erweist sich im Nachhinein als heimlicher Star des Abends. Auf zahlreichen Fotos ist sie hinter oder neben Hollywood-Promis zu sehen.

Bei den 76. Golden Globes in Los Angeles ging es heiter zu. Hollywoods A-Prominenz gab sich die Klinke in die Hand, feierte die Sieger des Abends und trauerte mit den Verlierern. Was den anwesenden Damen und Herren aber vermutlich nicht auffiel, war eine junge Dame, die jetzt im Netz als “Fiji Water Girl” (Fiji-Wasser-Mädchen) gefeiert wird.

Die Frau mit dem Wasser war einfach überall

Die Frau, deren Name und Alter der Öffentlichkeit bisher nicht bekannt sind, arbeitete bei dem Großevent, um Werbung für das Quellwasser Fiji zu machen. Mit einem Tablett ging sie auf dem roten Teppich auf und ab. Wer wollte, konnte sich kostenlos eine Flasche des edlen Naturgetränks mitnehmen.

Traumhaft: Die schönsten Looks der Golden Globes 2019

Holly Taylor, bekannt aus “The Americans”, verblasst geradezu neben der Wasserspenderin. (Bild: Getty Images)

Durch ihre unermüdliche Arbeit auf dem Red Carpet hat es die Frau in Blau auf etliche Fotos geschafft. Unter anderem ist sie hinter oder neben Idris Elba, Jim Carrey und Amy Adams zu sehen.

Schauspielerin Amy Adams mit ihrem Mann Darren Le Gallo. (Bild: Getty Images)

Im Netz hat die schöne Unbekannte auch schon einen eigenen Namen verliehen bekommen. Und der ist natürlich nicht weit hergeholt: Fiji Water Girl. Etliche Twitter-User amüsierten sich über die omnipräsente Wasserwerberin.


“Bitte nehmt euch einen Moment Zeit, um die wahre Heldin des roten Teppichs der #GoldenGlobes zu erkennen: das Fiji Water Girl.”


“Das Fiji Water Girl, das allen die Show stiehlt, ist meine Lieblingsgeschichte der #GoldenGlobes aus diesem Jahrzehnt.”

Inzwischen hat die Frau sogar einen eigenen Twitter-Account, der auch echt sein dürfte, da sie ein Video von sich gepostet hat.


“Es war kein Traum. Ich habe euch den unterhaltsamsten Sonntag des Jahres 2019 beschert.”

Auf dem Account beweist die junge Frau Humor. In einem Post bringt sie sich etwa selbst als Host für die kommende Oscar-Verleihung ein.


“Es ist offiziell! Mein Manager hat gerade bestätigt, dass ich die Oscars moderieren werde.”

Fiji-Wasser, das tatsächlich auf den Fidschi-Inseln im Pazifik abgefüllt wird, gilt als besonders gesund. Ein Träger mit 12 Flaschen à 700 Milliliter kostet auf der offiziellen Webseite des Produkts 30 Dollar (26 Euro), wenn man lediglich einmalig ordert. Bei regelmäßigem Bezug im Abo fällt der Preis pro Träger auf 24 Dollar (21 Euro). Pro Flasche ergibt dies demnach einen Preis von 2,50 Euro beziehungsweise 2 Euro. Zum Vergleich: Eine 1,25-Liter-Flasche des hochwertigen Mineralwassers Evian kostet in Deutschland aktuell 1,09 Euro.

Vielleicht sind ja die Golden-Globe-Promis durch das Fiji Water Girl auf den Geschmack gekommen.

Auch diese Meldungen zu den Golden Globes könnten Sie interessieren:

Im Video: Emotionaler Moment für Sandra Oh bei den Globes