Diese Influencer haben ihre eigenen Kollektionen

Caro Daur und Farina Opoku posieren für ein gemeinsames Selfie. (Bild: ddp Images)

Wer zur Influencer-Elite gehören will, sitzt nicht mehr nur in den Front Rows oder postet Fotos vom täglichen Outfit. Das Arbeitsfeld der Web-Stars erweitert sich immer mehr. So setzen diese nun auch auf eigene Kollektionen.

Chiara Ferragni aus Italien hat es vorgemacht. Die weltweit erfolgreichste Bloggerin hat schon vor Jahren aus ihrem Namen eine Marke gemacht, kooperierte mit Labels und hat mittlerweile ihren eigenen Onlinestore. Nun ziehen auch die deutschen Influencer nach. Ganz vorne mit dabei ist die Hamburgerin Caro Daur. Mit der bekannten Beauty-Marke Mac brachte sie ihren eigenen Lippenstift in Zimtbraun heraus. Die Blondine flog damals selbst nach Kanada, um die Zusammensetzung im Labor zu begutachten. Danach stand schon die nächste Kooperation in den Startlöchern: Daur designte für das italienische Schuhlabel Superga drei Sneaker-Styles. Die Schuhe sind seit dem 4. Juli erhältlich.

Auch Daurs Influencer-Freundin Farina Opoku (Instagram: Novalanalove) ist gut im Geschäft. Zusammen mit dem Webshop NA-KD brachte sie eine 35-teilige Kollektion heraus. Die Kleider spiegeln den romantischen und verspielten Stil der Brünetten wieder. Kreativ austoben durfte sich außerdem Lisa Banholzer, die zum Modeduo „Blogger Bazaar“ gehört. Diese setzte sich mit dem Kreativteam von Strenesse zusammen – nähere Infos zur dreiteiligen Minikollektion gibt es allerdings bisher noch nicht.

Wana Limar hat sich nicht nur als „MTV Style“-Moderatorin, sondern auch als Influencerin einen Namen gemacht. Nach und nach wurden immer mehr Marken auf die Wahlberlinerin aufmerksam. Für den Online-Store Junique entwarf sie eine Capsule Collection – auf die T-Shirts und Badeanzüge ließ Limar Comic-Helden aus ihrer Kindheit drucken.

Beim Online-Optiker Mister Spex drehte sich hingegen alles um stylishe Brillen. Das Unternehmen arbeitete hierfür mit mehreren Bloggern zusammen, die selbst Modelle entwerfen durften – darunter Nina Suess und Marina the Moss.

Doch nicht nur weibliche Influencer haben sich einen Namen in der Modewelt gemacht. Auch das Blogger-Duo von „Dandy Diary“ startet durch. Zusammen mit Kitsch-König Harald Glööckler präsentieren Carl Jakob Haupt und David Roth erst vor Kurzem ein mit Strass besetztes Shirt. Das ist allerdings nicht die einzige Designkooperation – zukünftig wollen die beiden Baggy Pants und eine Bauchtasche zusammen mit großen Marken herausbringen.

Zahlen Influencer die Klamotten, die sie in sozialen Medien tragen, selbst? Caro Daur verrät’s: