Diese günstige Top-Aktie unter 10 Euro verdient jetzt einen näheren Blick

·Lesedauer: 3 Min.

Eine günstige Top-Aktie unter 10 Euro? Also eine, die man als Investor wirklich als fundamental preiswert und nicht nur mit Blick auf den Aktienkurs bezeichnen kann? Ja, die gibt es. Und wenn ich so viel vorab verraten darf: Sogar eine mit einer Dividendenrendite von knapp über 5 %.

Welche Aktie das ist? Was diese günstige Top-Aktie zu einer solchen macht? Und was die zukünftige Ausrichtung und Ergebnisse angeht? Das alles wollen wir in den kommenden Zeilen beantworten. Doch zunächst einmal bist du bestimmt gespannt, um welche Aktie es heute denn eigentlich gehen soll.

Günstige Top-Aktie unter 10 Euro: Hamborner REIT

Die günstige Top-Aktie, um die es jetzt gehen soll, ist die des Hamborner REIT (WKN: A3H233). Fangen wir vielleicht mit den elementaren Basics an: Derzeit notieren die Anteilsscheine des deutschen Real Estate Investment Trusts auf einem Aktienkurs von 9,35 Euro (16.07.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen). Und damit unter der für heute magischen Marke von 10 Euro. Ein wichtiges Merkmal, unzweifelhaft.

Allerdings ist bei dieser wirklich günstigen Top-Aktie nicht nur der Aktienkurs billig. Nein, sondern auch die fundamentale Bewertung. Bereits der Blick auf den inneren Wert des Immobilienportfolios reicht aus, um möglicherweise von einem Discount zu sprechen. Der innere Wert (Net Asset Value, NAV) je Aktie liegt nämlich per Ende des ersten Quartals im Geschäftsjahr 2021 bei 11,26 Euro. Wenn wir diese Zahl ins Verhältnis zum aktuellen Aktienkurs setzen, so erhalten wir ein Kurs-NAV-Verhältnis von ca. 0,83. Oder anders ausgedrückt: Der Wertabschlag zum inneren Wert könnte jetzt bei ca. 17 % liegen.

Aber auch andere Kennzahlen deuten auf eine günstige Top-Aktie hin. Im ersten Vierteljahr kam der Hamborner REIT auf Funds from Operations je Aktie in Höhe von 0,16 US-Dollar. Rein rechnerisch könnte sich der Gesamtjahreswert in 2021 damit auf 0,64 Euro belaufen, was einem Kurs-FFO-Verhältnis von ca. 14,6 entsprechen könnte. Die zuletzt ausgeschüttete Dividende von 0,47 Euro wäre mit einem Ausschüttungsverhältnis von 73,4 % weiterhin sicher. Damit käme der Hamborner REIT auf eine Dividendenrendite von starken 5,02 %. Auch das ist ein womöglich günstiger Wert.

Selbst in der Pandemie: Stark und stabil!

Das, was den Hamborner REIT jedoch wirklich zu einer günstigen Top-Aktie macht, ist das starke operative Geschäft, selbst in Zeiten einer Pandemie. Es wäre mit Sicherheit keine vollkommene Fehleinschätzung gewesen, hätte man als Investor gedacht, dass ein REIT mit High-Street-Objekten und Einzelhändlern ein wenig anfällig für die Pandemie ist. Ist er in Teilen auch. Bloß, dass ein defensiver Kern bestehend aus Discountern, Supermärkten, Baumärkten und anderen nicht zyklischen und nicht anfälligen Immobilien als Schutz fungiert hat.

Das ist die operative Stärke, die selbst das Geschäftsjahr 2020 weitgehend konstant werden ließ. Auch deshalb ist der Hamborner REIT für mich jetzt eine günstige Top-Aktie für unter 10 Euro, die einen näheren Blick verdient haben könnte. Beziehungsweise: Eigentlich gerade deshalb.

Der Artikel Diese günstige Top-Aktie unter 10 Euro verdient jetzt einen näheren Blick ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.