1 / 10

LIVE BY NIGHT

Dass Ben Affleck ein guter Regisseur ist, hat er in Filmen wie “The Town – Stadt ohne Gnade” und “Argo”. In “Live By Night” wendet sich der Filmemacher einmal mehr dem kriminellen Milieu zu. Erzählt wird die Geschichte des Kriegsveteranen Joe Coughlin, der – desillusioniert durch die Erfahrung im Ersten Weltkrieg – auf die schiefe Bahn gerät. Als er sich in die Geliebte eines Mafiabosses verliebt, überschlagen sich die Ereignisse. Joe kommt nach einem Banküberfall ins Gefängnis, wird von einem Mafiaboss angeworben und nimmt eine wichtige Position im illegalen Alkoholhandel ein. Die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Dennis Lehane reicht zwar nicht ganz an die Qualität von Affleck vorausgegangenen Regiearbeiten heran. Dennoch ist dem Regisseur ein spannendes Gangster-Drama gelungen über einen Menschen im Kampf zwischen Gut und Böse. (Bild: Warner Bros., Kinostart: 2. Februar 2017)

Diese Filme sollte man im Februar nicht verpassen

In unsere Rubrik Kinotipps des Monats haben es wieder einige Hochkaräter geschafft: ein Gangster-Thriller, der in den 1920er Jahren spielt; ein stylischer Action-Kracher, der im Hier und Jetzt angesiedelt ist, ein Biopic über afroamerikanische Frauen, die Raumfahrtgeschichte schreiben; eine Medien- und Gesellschaftssatire; Dramen über gescheiterte Existenzen, scheiternde Ehen und nicht scheitern wollende Träume und einige vielversprechende Filme mehr.