Diese Dividendenaktie zahlt mir zum Wochenanfang 120 Euro Dividende

Nel-Aktie Allianz-Aktie Geld
Nel-Aktie Allianz-Aktie Geld

120 Euro Dividende zum Wochenanfang von einer Dividendenaktie? Werden immer gerne mitgenommen! Wobei der Wert leider brutto ist, das heißt, es geht aufgrund des fortgeschrittenen Börsenjahres bereits die Steuer ab.

Aber schauen wir lieber darauf, welche Dividendenaktie mir jetzt 120 Euro Dividende brutto bezahlt. Es ist ein tief gefallener, eigentlich defensiver Name, der trotzdem eine Menge Potenzial besitzt. Vielleicht der Grund, warum ich langfristig orientiert noch mehr erhalte.

Die Dividendenaktie, die mir 120 Euro Dividende zahlte!

Zugegebenermaßen ist die einfachste Antwort der Name selbst. Fielmann (WKN: 577220) ist die Dividendenaktie, von der ich 120 Euro Dividende erhalte. Derzeit besitze ich 80 Anteilsscheine an dem Optiker-Unternehmen. Bei 1,50 Euro je Aktie gibt es eben die besagte Summe.

Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Durch Nachkäufe bei der Optiker-Aktie, zuletzt sogar relativ zeitig vor dem Ex-Dividenden-Datum, habe ich die Ausschüttungssumme je Aktie noch einmal gesteigert. Weitere Zukäufe sind möglich. Je nachdem, wie tief die Aktie noch fällt. Gemessen an einer Dividendenrendite von derzeit 3,8 % glaube ich, dass das langfristig orientiert ein solides passives Einkommen ermöglichen kann.

Trotzdem: Die Dividendenaktie Fielmann mit 3,8 % Dividendenrendite sieht man eher selten. Und das derzeit aus gutem Grund. Das Management erklärte zuletzt, dass der operative Turnaround nach der Pandemie ins Stocken gerät. Aufgrund der Inflation und steigender Kosten verzichten einige Verbraucher gegenwärtig auf das Kaufen neuer Sehhilfen. Kompensation gibt es, wenn, dann lediglich in geringem Umfang durch Sonnenbrillen. Allerdings mit niedrigeren Margen. Dadurch soll sich der Umsatz nicht so stark entwickeln wie ursprünglich gedacht, auch das Margenprofil fällt schlechter aus. Aber das ist eben vor allem eines: Eine kurzfristig orientierte Perspektive.

Ist Dividendenwachstum möglich?

Die Frage, ob die Dividendenaktie mit 120 Euro Dividende in diesem Jahr zu Dividendenwachstum gelangen kann, ist nicht gerade einfach zu beantworten. Kurzfristig orientiert heißt es: Es kommt vermutlich darauf an. Bei einem Ergebnis je Aktie von zuletzt 1,69 Euro gebe es Raum, zumindest für stabile Ausschüttungen. Mit weniger Ergebnis je Aktie kann es auch Kürzungen geben, wie zuletzt in der Corona-Pandemie.

Das große Aber ist jedoch: Ich bin langfristig orientiert überzeugt, dass die Brillen und Sehhilfen ein starkes Geschäftsmodell sind. Sowie auch, dass Fielmann in unserem Markt eine relevante Größe bleibt. Deshalb nutzte ich gerne den Nachkauf und erhalte jetzt 120 Euro Dividende von der Dividendenaktie. Ob das im nächsten Jahr auch so sein wird, das weiß ich ehrlich gesagt nicht. In zehn Jahren oder so bin ich jedoch überzeugt: Es gibt ein solides Renditepotenzial auf diesem Bewertungsmaß.

Der Artikel Diese Dividendenaktie zahlt mir zum Wochenanfang 120 Euro Dividende ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Fielmann. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.