Diese Dividendenaktie hat mir gerade 22,08 Euro Dividende gezahlt: Mehr möglich?

·Lesedauer: 3 Min.
Dividende

Eine Dividendenaktie, die mir 22,08 Euro Dividende ausschüttet, ist ohne Zweifel nicht die Welt. Allerdings: Auf Vierteljahresbasis handelt es sich durchaus um eine solide Ausschüttung. Zumindest, wenn ein moderates Wachstum dazukäme.

Was wäre, wenn ich dir sage, dass diese Dividendenaktie, die mir 22,08 Euro Dividende auszahlt, auf fast 8 % Ausschüttungsrendite kommt? Grundsätzlich eine interessante Basis, oder nicht? Ist weiteres Dividendenwachstum möglich? Oder vielleicht, dass ich erneut in diese Aktie investiere? Wirklich interessante Fragen, denen ich mich persönlich nun stellen möchte.

Die Dividendenaktie, die mir 22,08 Euro Dividende auszahlt

Vielleicht die Basics vorweg: Die Dividendenaktie, die mir eine solche Dividende von 22,08 Euro auszahlt, ist die von British American Tobacco (WKN: 916018). Falls dir der Name nichts sagt: Hinter diesem Namen steckt eine Tabak-Aktie. Das wiederum erklärt vielleicht auch, weshalb die Dividendenrendite so hoch ist.

Immerhin handelt es sich hierbei um eine Aktie, die in einem schwierigen Segment aktiv ist. British American Tobacco sowie die gesamte Tabakbranche erfahren gesundheitspolitischen Gegenwind. Erste Akteure wollen einen Wechsel des Geschäftsmodells, so soll sogar die Marke Marlboro von der Bildfläche verschwinden.

Die Dividendenaktie British American Tobacco könnte mir grundsätzlich jedoch mehr als die 22,08 Euro Dividende auszahlen. Schließlich hat die Tabak-Aktie bereits zwei Jahrzehnte in Folge die Ausschüttungssumme je Aktie auf Jahresbasis erhöht. Auch mit einem Ausschüttungsverhältnis in Höhe von 77,1 % ist noch Spielraum für weiteres Wachstum vorhanden. Selbst wenn das operative Geschäft stagniert, könnte die Auszahlung in den nächsten Jahren noch steigen. Möglicherweise könnte die Aktie sogar zu einem adeligen Ausschütter heranreifen.

Wie ist es mit weiteren Investitionen?

8 % Dividendenrendite, zwei Jahrzehnte Dividendenwachstum und ein nachhaltiges Ausschüttungsverhältnis. Na, wenn das nicht für eine Dividendenaktie spricht, die mir auch durch Investitionen weitere Dividende oder mehr als 22,08 Euro ermöglichen könnte. Ist das dein Gedanke? Falls ja: Du hast falsch gedacht.

Grundsätzlich bereue ich meine Investition in British American Tobacco sogar. Nicht, weil die Aktie rendite- und aktienkurstechnisch eher stagniert oder wenig erfolgreich ist. Wobei auch das das i-Tüpfelchen einer wenig erfolgreichen Investitionsthese ist.

Nein, sondern weil ich zukünftig mein Portfolio anders aufstellen möchte: deutlich positiver. Zigaretten, Drogen, Schusswaffen und Tabakprodukte im Allgemeinen gehören nicht mehr dazu. Deshalb nehme ich die 22,08 Euro Dividende bei der Dividendenaktie zwar mit. Aber mehr dürften es nicht werden.

Selbst wenn man als Foolisher Investor diese Chance für zu attraktiv hält, sollte man sich überlegen, womit das Unternehmen sein Geld verdient. Sowie auch, wie es in Zukunft weitergehen dürfte. Vor allem aufgrund des gesundheitspolitischen Gegenwinds. Ich sage nicht, dass die Dividendenaktie nicht interessant ist. Wohl aber, dass sie Risiken besitzt. Und ein unsicheres Geschäftsmodell, was die Zukunft angeht.

Der Artikel Diese Dividendenaktie hat mir gerade 22,08 Euro Dividende gezahlt: Mehr möglich? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von British American Tobacco. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.