Diese Dividendenaktie hat mir gerade 116,14 Euro Dividende bezahlt

·Lesedauer: 3 Min.
Mehr Geld in der Rente
Mehr Geld in der Rente

Machen wir es kurz: Die Dividendenaktie, die mir gerade 116,14 Euro Dividende gezahlt hat, ist die von W. P. Carey (WKN: A1J5SB). Dabei handelt es sich um einen bekannten US-amerikanischen Real Estate Investment Trust, der ein Portfolio von deutlich über 1.200 Immobilien besitzt und als sehr diversifiziert gilt.

Es gibt eine Menge Qualitäten, die W. P. Carey vorweisen kann. Insbesondere mit Blick auf die Dividende. Seit dem Börsengang im Jahre 1998 ist sie nicht ein einziges Mal gekürzt worden. Zudem erhöht das Management die Ausschüttungssumme je Aktie inzwischen auf vierteljährlicher Basis. Wenn auch leicht, das Dividendenwachstum liegt im Moment bei unter 1 %.

In der Regel schließen sich diesem Titel jedoch zwei Fragen an: Erstens, soll man als Anleger diese Dividendenaktie, die mir gerade 116,14 Euro Dividende gezahlt hat, jetzt noch kaufen? Und ist langfristig mehr möglich, vor allem mehr qualitatives Dividendenwachstum? Das wollen wir heute etwas näher betrachten.

Die Dividendenaktie mit 116,14 Euro Dividende jetzt kaufen?

Es ist natürlich eine kurzfristige Momentaufnahme, dass mir die Dividendenaktie W. P. Carey jetzt 116,14 Euro Dividende bezahlt hat. Aber blicken wir auf die allgemeine Frage, ob die Aktie jetzt bei der momentanen Bewertung und den Aussichten noch ein Kauf ist.

Grundsätzlich gilt, dass der Aktienkurs im Moment solide am Steigen ist. Bei 78,99 Euro notiert die Aktie jedenfalls über 10 % höher als noch zum Jahresanfang. Das führt unter anderem dazu, dass die Dividendenrendite jetzt mit lediglich rund 5 % sogar eher niedrig ist. Werte von fast 6 % sind bis vor wenigen Monaten noch möglich gewesen. Auch ein Kurs-FFO-Verhältnis von jetzt fast 17 ist zwar nicht mehr preiswert, aber eben moderater. Besitzt Qualität ihren Preis?

Offensichtlich schon. W. P. Carey ist eben nicht nur eine Dividendenaktie, die bei einer höheren Aktienanzahl eine Dividende von über 116 Euro ermöglichen kann. Nein, sondern das Management hat zuletzt in seinem Brief an die Aktionäre den Hedge gegen die Inflation dargelegt. Rund 59 % der Mietverträge besitzen Klauseln, die an die Inflationsrate angepasst sind. Das heißt, dass diese Qualität die Möglichkeit gibt, der Inflation momentan auszuweichen. Wachstum ist daher die Möglichkeit bei einer trotzdem diversifizierten und defensiven Klasse. Dafür sind Investoren offenbar bereit, einen höheren Preis zu zahlen. Diese These ist für mich langfristig orientiert gewiss nicht ausgereizt.

Mehr möglich …?!

W. P. Carey kann daher unter gewissen Prämissen immer noch kaufenswert sein. 5 % Dividendenrendite ist alles andere als verkehrt und die Bewertung für die Qualität moderat. Auch mir geht es bei dieser Dividendenaktie nicht nur um die 116,14 Euro Dividende, wobei das natürlich ein nicht zu unterschätzender Anteil an der Rendite ist. Aber gerade der Inflationsschutz kann jetzt mehr bewirken.

Vielleicht auch mehr Dividende. Wenn diese Inflations-Hedge-These aufgeht und W. P. Carey in den kommenden Quartalen ein moderates Wachstum bei den Funds from Operations je Aktie präsentiert, so kann auch die Ausschüttungssumme je Aktie über kurz oder lang wieder stärker wachsen. Oder das Management investiert die Differenz zwischen Dividende und Funds from Operations in weitere Immobilien oder eine schuldenfreiere Bilanz. Auch das würde zumindest den inneren Wert stärken.

Es gibt daher gewiss attraktive Möglichkeiten für W. P. Carey. Nicht umsonst handelt es sich dabei um eine Dividendenaktie, die mir vierteljährlich 116,14 Euro Dividende auszahlt. Das beinhaltet bei mir eine doch ein wenig höhere Allokation.

Der Artikel Diese Dividendenaktie hat mir gerade 116,14 Euro Dividende bezahlt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.