Diese Dividendenaktie hat mir 10,24 Euro Dividende bezahlt

Eine Dividendenaktie, die mir jetzt 10,24 Euro Dividende ausschüttet? Vielleicht ist es eher der Zeitpunkt, der verwunderlich ist. Dass mir eine ausschüttende Aktie eine solche Auszahlung beschert, ist eigentlich nicht sonderlich ungewöhnlich.

Aber halt dich fest: Es ist eine Dividendenaktie, bei der ich glaube, dass die bisherigen 10,24 Euro Dividende langfristig orientiert erst die Spitze des Eisbergs sein dürften. Ja, ich sehe hier sogar zwei Möglichkeiten, wie ich realistisch mehr Ausschüttungssumme je Aktie in den kommenden Quartalen erhalten könnte.

Die Dividendenaktie, die mir 10,24 Euro Dividende einbrachte!

Lassen wir die Katze aus dem Sack: Die Dividendenaktie, die mir jetzt 10,24 Euro Dividende ausgezahlt hat, ist die von Kellogg (WKN: 853265) Ja, genau, der US-amerikanische Lebensmittelkonzern, der unter anderem hinter den Cornflakes steckt. Aber auch hinter Pringles, Pop-Tarts und weiteren starken Produkten, die die Konsumenten erfreuen.

Bleiben wir bei der Ausschüttung: Alleine meine bisherige Investition sollte mir langfristig orientiert mehr ermöglichen. Das bedeutet, dass es ein solides Dividendenwachstum gibt. Hin und wieder erhöht das Management die Dividende um jeweils einen US-Cent je Aktie. Nicht unbedingt jedes Jahr, aber doch alle vier bis sechs Quartale. Mit einem Dividendenwachstum von ca. 2 % könnten einige Eurocents dazu kommen. Aber das ist eben nicht der große Wurf.

Nein, es gibt noch einen anderen Grund, warum mir die Dividendenaktie Kellogg mehr Dividende als 10,24 Euro bescheren sollte: einen weiteren Kauf. Ja, ich plane, meine bisherige Position noch konsequent und sukzessive auszubauen. Insbesondere die defensive Klasse und jetzt die starke Pricing Power sind es, die mich zuversichtlich macht. Auch ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp über 15 erscheint mir im Moment nicht zu teuer. Ja, ich wittere daher solide Renditen, die definitiv besser sind als nix.

Qualität und mehr!

Kellogg ist eine Dividendenaktie, die mir bereits 10,24 Euro Dividende ermöglicht. Nicht viel, aber immerhin etwas. Bemerkenswert ist außerdem, dass das Management bereits seit fast 100 Jahren eine Ausschüttung an die Investoren leistet. Ein gewisses Maß an Beständigkeit, aber auch an Qualität ist durchaus gegeben.

Derzeit besitzt Kellogg eine Dividendenrendite von ca. 3,4 %, was definitiv nicht unattraktiv ist. Ja, ich wittere sogar den ersten baldigen Nachkauf. Und entsprechend mehr Dividende, die ich in den kommenden Quartalen oder Jahre erhalten dürfte.

Der Artikel Diese Dividendenaktie hat mir 10,24 Euro Dividende bezahlt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Kellogg. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.