Diese Cracks prägen den legendären Derby-Hit

Martin Hoffmann
·Lesedauer: 2 Min.

Der Fußball hat Schalke 04 und Borussia Dortmund, das Eishockey hat die Düsseldorfer EG und die Kölner Haie.

Die beiden Westklubs verbindet eine der bekanntesten Rivalität des deutschen Sports, vor allem in den Achtzigern und Neunzigern fesselten die großen Duelle mit Legenden wie Udo Kießling, Gerd Truntschka, Dieter Hegen und den Torhütern Joseph "Peppi" Heiß und Helmut de Raaf - die kurioserweise allesamt für jeweils beide Klubs aktiv waren.

Am Sonntagabend steigt in der PENNY DEL der 230. rheinische Kracher (ab 17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1). Was ist diesmal zu erwarten von der Mutter aller Derbys zwischen den einstigen Serienmeistern?

Die PENNY DEL LIVE im TV auf SPORT1 und im Stream

DEG - Kölner Haie: Goldmann erwartet "enge Kiste"

Die DEG ist aktuell Zweiter der Gruppe Nord, die Haie liegen auf Platz 6 - SPORT1-Experte Rick Goldmann sieht die beiden Teams sportlich aber nicht so weit auseinander.

"Grundsätzlich ist die Gruppe Nord von Platz zwei bis sechs sehr ausgeglichen", sagt er und erwartet eine "enge Kiste" (Die Tabellen der PENNY DEL).

Wer das Spiel diesmal prägen dürfte? "Die DEG hat mit Daniel Fischbuch einen tonangebenden Spieler in den Reihen", meint der einstige Top-Verteidiger. Bei Köln seien ihm zuletzt der kanadische Torjäger Jon Matsumoto und der einstige NHL-Aspirant Freddie Tiffels auf dem linken Flügel besonders positiv aufgefallen - "und auch James Sheppard als Neuzugang voll eingeschlagen". Mit je zehn Saisontreffern zählen Matsumoto und Sheppard zu den besten Schützen der Liga.

Fischbuch, im vergangenen Jahr aus familiären Gründen von den Nürnberg Ice Tigers zurück nach Düsseldorf gewechselt, ist für Goldmann einer der Spieler der Corona-Saison. Der rechte Flügelspieler sei ein "Paradebeispiel, wie man mit solchen schwierigen Situationen umgehen kann".

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga inklusive der Playoffs live. Zusätzlich jede Woche in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Düsseldorf von Ausfällen geschwächt

In der laufenden Saison treffen die DEG und Köln zum dritten Mal aufeinander, obwohl Köln zweimal Heimrecht hatte, siegten jeweils die Düsseldorfer - einmal mit 5:4 nach Penaltyschießen, beim zweiten Mal gab es sogar eine 5:1-Machtdemonstration (Spielplan und Ergebnisse der PENNY DEL).

Seitdem haben die Haie allerdings vier Siege in sechs Spielen gefeiert, Kölns Chancen werden auch erhöht durch die Ausfälle von Marc Zanetti (Thrombose) und Johannes Johannesen (Meniskus-OP).

"Natürlich wird es durch die beiden Ausfälle in der Defensive für uns nicht einfacher", bewertet Düsseldorfs Sportdirektor Niki Mondt die Lage: "Aber wir haben eine starke Mannschaft, die in der Lage ist, diese Ausfälle zu kompensieren. Wir werden alles dafür tun, den dritten Derbysieg in dieser Saison einzufahren."