Diese coole "Game of Thrones"-Oma stellt alle Cosplayer in den Schatten

Diese coole "Game of Thrones"-Oma stellt alle Cosplayer in den Schatten

Der "Game of Thrones"-Hype kennt keine Grenzen! Eine rüstige Lady bewies auf der "Dragon Con 2017", dass die Serie selbst für die ältere Generation packend ist. Die 85-Jährige tauchte auf dem Verkleidungsevent auf und ließ es sich nicht nehmen, in die Rolle ihrer Heldin zu schlüpfen. Als 'Lady Olenna Tyrell von Rosengarten' zog sie alle Blicke auf sich.

Und das lag nicht nur daran, dass ihre Kleidung perfekt ausgesucht war. Ihr Outfit war absolut detailverliebt. In ihrer beeindruckenden Robe nahm sie in einem Rollstuhl Platz und natürlich war auch ihr fahrbarer Untersatz perfekt geschmückt: Er symbolisierte den Eisernen Thron, auf dem es sich die Lady bequem machte. Sie hatte sichtlich viel Spaß.

Fans, die Staffel 7 von "Game of Thrones" bislang nicht sehen konnten, sollten jetzt wegschauen. Denn die Dame ließ es sich auch nicht nehmen, ein ganz besonderes Bekenntnis von 'Olenna Tyrell' in ihr Outfit einzubauen: Vor ihrer Brust trug sie ein Schild, auf dem stand: "Ich war es". Eine Anspielung an die letzten Sätze, die sie kurz vor ihrem Tod sprach. Sie gestand 'Jaime Lannister', dass es nicht sein Bruder war, der seinen Sohn 'König Joffrey' vergiftete – es war 'Olenna'!

Doch damit noch nicht genug. Einen stillen Kommentar dazu konnte sich die Dame ebenfalls nicht verkneifen. Auf ihrer Nase trug sie eine "Deal With It"-Sonnenbrille. Das Statement: Komm damit klar!

Das Netz feiert die 85-Jährige für ihr "Game of Thrones"-Cosplay. Auf Instagram gibt es zahlreiche Fotos von ihr in dem 'Orlenna'-Kostüm und sie ist zu einer kleinen Berühmtheit in Fan-Kreisen avanciert – zu Recht!