Diese atemberaubenden Fotos haben Handy-Nutzer mit ihrem iPhone gemacht

Chris McGonigal

Seit dem Verkauf des ersten iPhones werden die Nutzer, die mit dem Gerät die beeindruckendsten Bilder geschossen haben, bei den jährlichen iPhone Photography Awards geehrt.

Auch bei der elften Verleihung zeigt sich, welch schöne Bilder einige Fotografen mit einer Smartphone-Kamera machen können, die sie wahrscheinlich die ganze Zeit bei sich tragen.

Während bei diesem Wettbewerb nur iPhone-User zugelassen werden, gibt es auch weitere Wettbewerbe für die Nutzer anderer Snartphones.

Die Gewinner der iPhone Photography Awards 2018

Die diesjährigen Gewinner wurden aus tausenden Einsendungen ausgewählt; Fotografen aus 140 Ländern nahmen teil.

Das Siegerbild von Jashish Salam aus Bangladesh mit dem Titel “Displaced” (deutsch: vertrieben) zeigt ein überfülltes Flüchtlingslager mit Rohingya-Kindern, die einen Film über sanitäre Einrichtungen anschauen.

Andere Auszeichnungen gingen an den Fotografen des Jahres und wurden in 18 Kategorien wie Natur, Kinder und Reisen verliehen.

Hier könnt ihr einige der besten Bilder sehen. Ihr könnt auch die Webseite der iPhone Photography Awards besuchen, um noch mehr Fotos zu sehen.

Das Siegerbild

“Displaced”

Rohingya-Kinder, die einen Film über Gesundheit und Hygiene in der Nähe vom Tangkhali Flüchtlingslager in Ukhia ansehen.


Mit einem iPhone 7 fotografiert.

 

“Photographer Of The Year”

Der erste Platz: “Baiana in yellow and blue”.

Das Bild wurde spontan in Salvador de Bahia, Brasilien, aufgenommen, nachdem ein Lastwagen an der Frau vorbeigefahren...

Weiterlesen auf HuffPost