Diese Aktiensplit-Aktie sieht wie ein großer Loser aus

E-Commerce-Aktien
E-Commerce-Aktien

Wenn eine Aktiensplit-Aktie wie ein großer Loser aussieht, dann ist es im Moment wohl die von Shopify (WKN: A14TJP). Das Management verkündete, dass man auch die eigenen Anteilsscheine splitten möchte. Wobei mit dem Resultat wohl niemand gerechnet hat: Es passierte nix, die Anteilsscheine haben im letzten Monat lediglich weitere 36 % an Börsenwert eingebüßt.

Die Modalitäten des Aktiensplits tragen dazu bei. Im Endeffekt plant das Management um Tobi Lütke, dass der CEO, Gründer und Großaktionär seine Machtposition im Zuge dieser Maßnahme sichert. Das scheint den Investoren von Shopify nicht so sonderlich zu liegen.

Allerdings sieht die Shopify-Aktie im Moment sowieso wie ein Loser aus. Aber darin steckt eine Chance für langfristig orientierte Investoren.

Shopify: Aktiensplit-Aktie, die wie ein Loser aussieht, …

Im Endeffekt ist der jüngste Abverkauf bei Shopify lediglich die Spitze des Eisbergs. Wenn wir das Rekordhoch von 1.547 Euro zum Vergleich heranziehen, so ist die Aktie seitdem um ca. drei Viertel korrigiert. Damit folgt der E-Commerce-Akteur der allgemeinen Tendenz im Growth-Segment. Aber auch die letzten Wochen und Monate sind besonders haarig gewesen.

Bei Shopify gibt es nicht nur den Aktiensplit, der zuletzt nicht ganz so gut angekommen ist. Im Vorfeld hat es außerdem eine teure Bewertung mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von zwischenzeitlich 40 gegeben. Sowie jetzt eben auch eine Prognose, die von einem schwächeren ersten Halbjahr 2022 spricht. Was die neue Normalität für das E-Commerce-Plattform-Modell hergibt, das bleibt sowieso abzuwarten.

Insofern ist diese Aktiensplit-Aktie momentan nicht nur aufgrund der Split-Ankündigung ein Verlierer. Nein, sondern wir können auch operative Gründe anführen, warum es nicht so läuft. Aber bitter, wenn selbst diese kosmetische Maßnahme nach hinten losgeht.

… es aber nicht ist

Trotzdem ist die Shopify-Aktie keine Loser-Aktie. Selbst wenn der Aktiensplit nach hinten losgeht und wir momentan kurzfristig mit Unsicherheit zu kämpfen haben: Blicken wir auf die operative und strategische Ausgangslage, so erkennen wir eine funktionierende Investitionsthese. Inzwischen wohl auch wieder zu einem vernünftigeren Preis.

Shopify arbeitet daran, einen großen E-Commerce-Kosmos mit Shop-Lösungen und Services aufzubauen. Das Tolle daran: Man muss keine eigenen Waren verkaufen, um trotzdem einen Teil dieses Wachstumsmarkts zu sichern. Die eigenen Waren sind digitale Assets, wie eben die Infrastruktur für Shops. Wobei nicht nur ein Zahlungsdienstleister dazugekommen ist. Nein, in Zukunft sollen auch Logistik-Lösungen zum Leistungsspektrum gehören.

Shopify kam in den letzten Quartalen gerade so auf über eine Milliarde US-Dollar Umsatz pro Quartal, der adressierbare Gesamtmarkt dürfte jedoch bedeutend großer sein. Bei einem Kurs-Umsatz-Verhältnis um ca. 10 sehe ich die Chance jedenfalls wieder größer. Aktiensplit-Aktie, momentaner Loser oder auch durchwachsene Prognose hin oder her: Das Fundament für einen Sieger ist jedenfalls errichtet.

Der Artikel Diese Aktiensplit-Aktie sieht wie ein großer Loser aus ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Shopify. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Shopify und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2023 $1,140 Call auf Shopify und Short January 2023 $1,160 Call auf Shopify.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.