Diese Aktie könnte ein Dividendenaristokrat werden

Matthew Frankel
·Lesedauer: 3 Min.
Global Internet Leaders
Global Internet Leaders

Der Dividend Aristocrat Index ist eine Elitegruppe von Aktien. Um für eine Mitgliedschaft infrage zu kommen, muss ein börsennotiertes Unternehmen 25 Jahre in Folge Dividendenerhöhungen vorweisen können. Selbst einige der besten Dividendenaktien kommen nicht bis an diesen Punkt: Rezessionen, Pandemien und andere Faktoren zwingen ausgezeichnete Dividendenunternehmen oft dazu, ihre Dividendenerhöhungen zu bremsen.

Eine Aktie, die noch nicht ganz so weit ist, sich aber auf dem besten Weg befindet, ist der Digital Realty Trust (WKN: A0DLFT). Dieser Real Estate Investment Trust oder REIT, der Rechenzentren besitzt und betreibt, hat seine Dividende in 15 aufeinanderfolgenden Jahren (einschließlich 2020) erhöht. Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass diese Serie reißen könnte.

Digital Realty Trust: Alles Wissenswerte

Digital Realty ist ein riesiger REIT, der Rechenzentrumsimmobilien besitzt und betreibt. Das Unternehmen besitzt 284 Rechenzentren auf der ganzen Welt und ist damit einer der größten REITs dieser Art. Digital Realty hat es sich zum Ziel gesetzt, der einzige globale Rechenzentrums-REIT zu werden.

Rechenzentren sind sozusagen die Heimat des Internets. Wenn man auf ein Cloud-basiertes Softwareprogramm zugreift, ein Foto in soziale Medien hochlädt oder ein Video streamt, müssen alle diese Daten irgendwo physisch abgelegt werden. Und genau da kommen Datenzentren ins Spiel. Es handelt sich um speziell angefertigte Einrichtungen, wo Server und Netzwerkgeräte sicher und zuverlässig untergebracht werden. Die Topkunden von Digital Realty lesen sich wie das Who-is-Who der Technologie-Giganten – IBM, Facebook, Oracle und Uber sind alle in der Top-20-Kundenliste des Unternehmens. Und das sind längst nicht alle.

Warum in Rechenzentrumsimmobilien investieren?

Die Nachfrage nach Rechenzentren ist in den letzten zehn Jahren exponentiell gestiegen. Das dürfte sich in absehbarer Zeit nicht ändern. Die Datenmenge, die rund um den Globus fließt, nimmt weiter zu. Dank der schrittweisen Einführung der 5G-Technologie und des anhaltenden Anstiegs der „Connected“-Geräte könnte sich das noch beschleunigen.

Ein paar Beispiele: Der Markt für autonome Fahrzeuge wird bis mindestens 2025 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 37 % wachsen. Der Markt für künstliche Intelligenz wird bis 2025 voraussichtlich von heute 17 auf 90 Mrd. US-Dollar anwachsen. Die an das „Internet der Dinge“ angeschlossenen Geräte haben sich allein in den letzten vier Jahren mehr als verdreifacht.

VR und AR dürften in den kommenden Jahren riesig zulegen und bis 2022 zu einem Markt von 193 Mrd. US-Dollar werden. Im vergangenen Jahr war er 20 Mrd. US-Dollar wert. Und der Lockdown in diesem Jahr dürfte all diese Trends beschleunigt haben. Im April gab es einen Punkt, an dem Digital Realty die einzige Aktie in meinem Portfolio war, die hat zulegen können. Der Grund ist leicht nachvollziehbar.

Wird die Aktie ein Dividendenaristokrat?

Digital Realty benötigt weitere zehn Jahre aufeinanderfolgender Dividendenerhöhungen, um zum Dividendenaristokraten zu werden. Obwohl in zehn Jahren eine Menge passieren kann, erwarte ich keine Verlangsamung. Das Unternehmen schüttet jetzt nur etwa 70 % seiner Kernmittel aus dem operativen Geschäft (FFO, die REIT-Version der Gewinne) als Dividenden aus. Angesichts der Wachstumstrends dürfte Digital Realty in absehbarer Zukunft keinen Mangel an verfügbaren Barmitteln für Dividendenerhöhungen haben.

The post Diese Aktie könnte ein Dividendenaristokrat werden appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Digital Realty Trust und Facebook und empfiehlt Uber Technologies. Matthew Frankel besitzt Aktien von Digital Realty Trust. Dieser Artikel erschien am 14.11.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020