Diese 65,2 Mio. US-Dollar sind derzeit kein Problem für die Pinterest-Aktie!

Das Management der Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) hat zuletzt neue Zahlen für das dritte Quartal dieses Jahres vorgelegt. Unterm Strich gab es in etwa 8 % Umsatzwachstum und vor allem wieder ein gewisses Momentum bei den Nutzern. Vor allem aber eine Aktie, die nach den Zahlen wieder etwas Boden gut gemacht hat.

Trotzdem dürften sich die Investoren womöglich an einer Kennzahl stören, auch wenn die Pinterest-Aktie das nicht so sehr zeigte: am Nettoverlust. Im dritten Jahresviertel hat es einen Verlust in Höhe von 65,2 Mio. US-Dollar gegeben. Und das in einer Zeit, in der es doch so sehr auf positive Ergebnisse ankommt!

Ist es also ein Problem, dass Pinterest im Moment nicht profitabel liefern kann? Schauen wir auf einige Details, die für Foolishe Investoren durchaus relevant sind.

Pinterest-Aktie: 65,2 Mio. US-Dollar Verlust? Nicht alles!

Wenn wir auf die erweiterten Kennzahlen-Sets schauen, so sehen wir insgesamt, dass das Börsenjahr 2022 kein einfaches war, und das nicht nur, was die Aktienkursperformance angeht. In den ersten drei Quartalen dieses Geschäftsjahres hat es unterm Strich einen Nettoverlust von 113,5 Mio. US-Dollar gegeben. Im Vorjahr konnte der Social-Media-Konzern noch mit positiven Zahlen glänzen.

Schließlich lag das Neunmonats-Nettoergebnis bei der Pinterest-Aktie im Jahr 2021 bei 141,7 Mio. US-Dollar. Für das Gesamtjahr 2021 hat es noch ein Nettoergebnis von 316 Mio. US-Dollar gegeben. Das war überaus profitabel und hat zwischenzeitlich sogar eine Value-These gerechtfertigt.

Foolishe Investoren sollten daher den Rückschritt richtig einordnen. Aber im Moment und bei der preiswerten Bewertung (nach dem Abverkauf, zugegebenermaßen!) konzentriert sich der Markt wieder auf das qualitative Wachstum. Nutzer und Umsatz stehen im Vordergrund sowie auch die zukünftige Ausrichtung auf den E-Commerce, die eine mögliche Neubewertung bedeuten könnte.

Auch preiswert …

Die Pinterest-Aktie ist zu guter Letzt auch noch ziemlich günstig. Bei einer Marktkapitalisierung in Höhe von 16,8 Mrd. US-Dollar läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis auf Basis des dritten Quartals bei gerade einmal 6. Offenbar reicht es, dass es eine Perspektive gibt. Nettoergebnisse können später folgen.

Trotzdem sollte das Geschäftsmodell des Kreativnetzwerks früher oder später skalieren. Nicht heute, vielleicht nicht in einem Jahr, zumal das Management gezeigt hat, dass Profitabilität möglich ist. Aber nach einer Phase des qualitativen Wachstums und möglichen Investitionen in den E-Commerce dürften die Investoren früher oder später verlangen, dass sich dieses Wachstum in höheren Ergebnissen bemerkbar macht.

Der Artikel Diese 65,2 Mio. US-Dollar sind derzeit kein Problem für die Pinterest-Aktie! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Motley Fool Deutschland 2022