Diese 3 nicht-finanziellen Kennzahlen der Zalando-Aktie sind echt eine Wucht!

·Lesedauer: 3 Min.
Zalando-Paket Zalando-Aktie
Zalando-Paket Zalando-Aktie

Die Zalando-Aktie (WKN: ZAL111) kaufen oder nicht? Im Endeffekt hat sich im Quartalszahlenwerk das gezeigt, was Investoren befürchtet haben: Gemäß der Prognose hat sich das Wachstum im dritten Quartal ein wenig verlangsamt. Aber: Die Jahresziele bleiben weiterhin aktuell.

Es geht bei der Zalando-Aktie natürlich nicht nur um das quantitative Wachstum. Nein, sondern auch die Qualität ist ein wichtiges Merkmal. Riskieren wir heute deshalb einen Blick auf drei nicht-finanzielle Kennzahlen. Sowie darauf, inwieweit sie zeigen, was der E-Commerce-Akteur schon alles erreicht hat.

Zalando-Aktie: 46 Mio. Käufer!

Die Zalando-Aktie besitzt 46 Mio. Käufer. Das ist eine erste, wichtige Kennzahl, die wir im Rahmen des Quartalszahlenwerks gesehen haben. Ohne Zweifel ist das Ökosystem damit vergleichsweise groß. Aber wie groß denn eigentlich?

Vielleicht ein, zwei Vergleichswerte: About You kam per Ende des letzten Quartals auf 9,7 Mio. Käufer. Wobei das Management den Durchbruch der Marke von 10 Mio. Käufer wohl erreicht hat. Möglicherweise ist das Ökosystem nicht so groß wie das von Etsy mit inzwischen ca. doppelt so vielen Käufern. Aber trotzdem ist das Ökosystem wirklich eine Wucht.

Noch ein Vergleichswert? Deutschland besitzt 83,24 Mio. Menschen. Natürlich operiert der Konzern hinter der Zalando-Aktie in ganz Europa. Allerdings zeigt auch dieser Vergleichswert, wie viele aktive Kunden dieses Ökosystem inzwischen besitzt.

1,703 Mrd. Visits im dritten Quartal

Das Ökosystem der Zalando-Aktie kommt auch auf jede Menge Aufrufe. Die Site-Visits im dritten Quartal lagen bei 1,703 Mrd. Es ist nicht verwunderlich, dass auch dieser Wert konsequent wächst. Aber: Trotzdem ist die Reichweite inzwischen gigantisch groß.

Lass uns ein wenig herumrechnen: Wenn wir von 92 Tagen im letzten Quartal ausgehen, so heißt das, dass es 18,71 Mio. Aufrufe an jedem einzelnen Tag im Durchschnitt gibt. Oder aber pro Stunde ca. 780.000. Je Minute wiederum fast 13.000 und pro Sekunde ca. 216. Auch das ist wirklich eine Menge, wenn du mich fragst.

Die Zalando-Aktie und die gleichnamige Plattform dürften damit innerhalb Europas immer mehr zur ersten Adresse werden, wenn es um den E-Commerce geht. Ich glaube: Alleine das könnte langfristig orientiert für den Erfolg einstehen.

Zalando-Aktie: 5 Bestellungen, 57 Euro je Warenkorb

Zu guter Letzt gibt es außerdem Durchschnittswerte, was die Handelsaktivitäten der Käufer der Zalando-Aktie angeht. Wobei es hier weitgehend Stagnation gibt: Durchschnittlich bestellt jeder Kunde fünfmal und für 57 Euro je Bestellung. Oder, wenn wir das hochrechnen: Das Volumen eines jeden Käufers liegt im Mittel bei 285 Euro pro Jahr.

Auch das ist für mich eine Qualität der Zalando-Aktie, dass das Volumen und die durchschnittlichen Bestellungen vergleichsweise groß sind. Natürlich sind alle Werte unterm Strich ausbaufähig. Trotzdem ist es bemerkenswert, was der E-Commerce-Akteur sich bereits aufgebaut hat.

Der Artikel Diese 3 nicht-finanziellen Kennzahlen der Zalando-Aktie sind echt eine Wucht! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy und Zalando.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.