Auf diese 3 Aktien setzt Erfolgsinvestor Ray Dalio!

·Lesedauer: 2 Min.
Welche Aktien sollte man jetzt kaufen?

Ray Dalio gilt als einer der erfolgreichsten Investoren. Im Gegensatz zu vielen anderen Anlegern setzt er nicht nur auf Aktien, sondern streut seine Investments über viele verschiedene Vermögensklassen hinweg. So erzielt er bereits seit 1975 fast jedes Jahr positive Renditen.

Über seine Investmentfirma Bridgewater Associates verwaltet er mittlerweile etwa 140 Mrd. US-Dollar (Stand: März 2021). Sein eigenes Vermögen ist im Laufe der Zeit auf über 20 Mrd. US-Dollar angestiegen (16.08.2021).

In jüngsten Interviews warnt er vor einer Aktienmarktblase. Als Begründung nennt er die massive Liquiditätsausweitung, die Aktien weiter nach oben getrieben hat. Deshalb könnte es interessant sein, auf welche Aktien Ray Dalio in der aktuellen Situation setzt.

1. Walmart-Aktien

Ray Dalios größte Aktienposition ist aktuell Walmart (WKN: 860853). Über seine letzten Käufe hat er sie sogar weiter ausgebaut.

Der Discounter verkauft in mehr als 11.400 Geschäften und über den Onlinehandel fast alle Güter des täglichen Bedarfs. Da Lebensmittel und Drogerieprodukte in Krisen benötigt werden, steigert Walmart meist Jahr für Jahr den Umsatz. Dieser Umstand macht das Investment sehr sicher.

In den letzten zehn Geschäftsjahren stieg der Umsatz von 446,5 auf 559,1 Mrd. US-Dollar. Der Gewinn sank aufgrund des harten Wettbewerbs allerdings von 15,7 auf 13,5 Mrd. US-Dollar. Im ersten Geschäftsquartal 2022 stieg der operative Gewinn mit 32,3 % jedoch wieder stärker. Der Umsatz wuchs um 2,7 %.

2. Procter & Gamble-Aktien

Ray Dalios zweitstärkste Position sind Procter & Gamble (WKN: 852062)-Aktien. Sie sind ebenfalls als defensiver Wert bekannt. Das Unternehmen produziert und verkauft bekannte Markenprodukte, die wir alle tagtäglich konsumieren. Dazu zählen vor allem Haushalts- und Körperpflegeprodukte. Zu den bekannten Marken gehören beispielsweise Braun, Gillette und Oral-B.

Das Unternehmen erhöht seit Jahrzehnten kontinuierlich die Dividende. In den letzten zehn Geschäftsjahren ist der Gewinn von 10,5 auf 14 Mrd. US-Dollar gestiegen. Zwar handelt es sich bei Procter & Gamble um keinen starken Wachstumswert, aber dafür um ein relativ krisensicheres Geschäft.

3. Johnson & Johnson-Aktien

Die drittgrößte Position bilden Johnson & Johnson (WKN: 853260)-Aktien. Auch dieser Konzern ist breit und defensiv aufgestellt. Er zählt weltweit zu den größten Pharma-, Medizintechnik- und Consumer-Healthcare-Herstellern. Zuletzt gelang es ihm, einen wirksamen COVID-19 Impfstoff auf den Markt zu bringen. Johnson & Johnson wächst ebenfalls langsam und zahlt regelmäßig Dividenden. In den letzten zehn Jahren (2020–2011) ist der Gewinn von 9,67 auf 14,7 Mrd. US-Dollar gestiegen.

Fazit

Ray Dalio setzt aktuell auf sehr defensive Aktien. Allerdings sind Walmart, Procter & Gamble und Johnson & Johnson in den vergangenen Jahren stark gestiegen und deshalb nicht mehr unterbewertet. In Krisen könnten sie sich dennoch besser als der Gesamtmarkt halten.

Der Artikel Auf diese 3 Aktien setzt Erfolgsinvestor Ray Dalio! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.