Die Top-5-Apps: Damit sehen Blogger und Fashionistas noch besser aus

Fashion-Apps sind die heimlichen Helfer aller Mode-Blogger. (Bild: ddp Images/abaca press)

Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte – das gilt auch für die Modewelt. So wundert es nicht, dass Fashion-Apps für stilsichere Fotos das Hilfsmittel schlechthin für alle Mode-Blogger und Fashionistas sind. Das sind die Top 5 der beliebtesten Anwendungen!

1. kirakira+

kirakira+ verwandelt derzeit sämtliche Insta-Stories und Posts zahlreicher Mode-Bloggerinnen in eine funkelnde Märchenszenerie. Die Fashion-App ermöglicht es, glitzernde Details in Fotos und Videos einzubauen oder Make-up noch mehr zum Strahlen zu bringen. Zur Fashion Week im September war die App daher besonders beliebt – denn Dior, Gucci und Co. setzten mit Statement-Teilen aus Glitzer passenderweise echte Highlights.

2. Instagram

Instagram selbst ist sozusagen der alte Hase unter den Fashion-Apps. Mit ihren zahlreichen Filtern und Add-ons zaubert die eigentliche Photo-Sharing-Plattform aus jedem Motiv ein echtes Schmuckstück. Kein Blogger kommt mehr ohne Instagram aus und schon lange ist die App aus dem sozialen Internet-Leben nicht mehr wegzudenken. Egal mit welcher Anwendung ein Bild oder ein Video zuvor bearbeitet wurde, am Ende landet es ziemlich sicher auf Instagram, dem weltweit größten Photo-Sharing-Netzwerk.

3. Boomerang

Boomerang ist eine Video-App von Instagram, die jeden Moment zu einem lustigen und unerwarteten werden lässt. Beim Abspielen der Aufnahme wird der eingefangene Moment wie ein Boomerang in Dauerschleife erst vorwärts und dann rückwärts wiedergegeben. Für die Momentaufnahme sind nur eine Reihe von Bildern notwendig, welche die App in ein kleines High-Quality-Video verwandelt.

4. Facetune

Für ein reines Hautbild und den perfekten Teint sorgt Facetune. Wir sind uns sicher, dass nahezu jeder Fashion-Blogger schon einmal zu dieser App und ihren Filtern gegriffen hat – spätestens nach einer durchzechten Nacht oder bei einem unliebsamen Pickel im Gesicht. Unreine Haut ist mit der Anwendung auf Fotos nämlich blitzschnell ade. Facetune ist sozusagen das Photoshop fürs Smartphone – doch Vorsicht: Wer mit der Gesichtskorrektur übertreibt, sieht schnell einfach nur noch künstlich aus!

5. VSCO Cam

Die wohl beliebteste App eines jeden Instagrammers ist derzeit wohl die VSCO Cam. Die App sprüht nur so vor zeitgenössischen Filtern, die man auch zur einheitlichen Gestaltung direkt auf alle bestehenden Instagram-Bilder anwenden kann. Der einzige Nachteil: Wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual. Da kann schon mal einige Zeit ins Land gehen, bis man sich für einen Look entscheidet.