Die #ImNoAngel-Challenge ist zurück: Und Ashley Graham macht den Anfang

Die #ImNoAngel-Challenge ist zurück: Und Ashley Graham macht den Anfang

Unter dem Hashtag #ImNoAngel Frauen feiern auf Instagram auch dieses Jahre wieder ihre Kurven. Und wer hat zu der Aktion aufgerufen? Natürlich Curvy-Model Ashley Graham.

Das Unterwäsche-Label Lane Bryant ist bekannt dafür, Dessous für die unterschiedlichsten Bodytypen zu designen. Auch kurvige Frauen sollen sich so wunderschön und sexy in ihrer Haut fühlen. 2015 startete die Marke daher auch die Aktion #ImNoAngel, und zwar als Antwort auf die unrealistischen Schönheitsideale, auf die das Konkurrenz-Label Victoria's Secret setzt.

Auch 2017 heißt es auf Instagram wieder #ImNoAngel und niemand Geringeres als Ashley Graham ist das Gesicht der diesjährigen Kampagne. Am Dienstag veröffentlichte die 29-Jährige auf Instagram einen Clip, in dem sie gesteht: "Die Wahrheit ist, dass ich nicht jeden Morgen aufwache und die Haut, in der ich stecke, liebe. Ich habe sehr lange dafür gebraucht."

Dass auch andere Frauen lernen können sich selbst zu lieben, dazu ermutigt das Curvy-Model in dem kurzen Video. Sie ruft alle dazu auf, ihren Körper zu feiern, und zwar so wie er ist. Ashley Graham selbst nominiert mit ihrer #ImNoAngel-Challenge Schauspielerin Tracee Ellis Ross, Sängerin Demi Lovato und "Orange is the New Black"-Star Danielle Brooks. Eine Antwort von Letzterer ließ jedenfalls nicht lange auf sich warten. Danielle Brooks teilte ein Video, in dem die Schauspielerin in Unterwäsche ganz offen über ihre Dehnungsstreifen spricht.

Doch nicht nur Stars folgen der #ImNoAngel-Challenge. Auch viele andere Frauen zeigen derzeit auf Instagram, was sie haben, wie wohl sie sich in ihrem Körper fühlen und dass dieser keinen Schönheitsidealen entsprechen muss, um schön zu sein. Es lebe die Body Positivity!