1 / 10

Die günstigsten Immobilienstandorte Deutschlands

Platz 10: Die günstigsten Immobilienstandorte gibt es im Osten Deutschlands. Aber auch hier sind die Unterschiede groß. Im Top-10-Ranking landet Bitterfeld-Wolfen auf dem letzten Platz. Hier kostet ein Quadratmeter durchschnittlich 960 Euro. Für eine Wohnung mit 75 Quadratmetern würde man also 72.000 Euro zahlen. Es gibt aber auch Angebote ab 570 Euro bis 1.280 Euro für einen Quadratmeter. (Bild-Copyright: Ulf Nammert/ddp images)

Die günstigsten Immobilienstandorte Deutschlands

In einer aktuellen Studie von "F+B" wurden Immobilienstandorte in Deutschland genauer unter die Lupe genommen, um die günstigsten zu finden. Die Anforderungen: Städte mit mindestens 25.000 Einwohnern, 75 Quadratmeter große und zehn Jahre alte Musterwohnung in normalen Zustand und mit normaler Ausstattung. Das Ergebnis der Studie gibt es hier.