Die ersten Flüchtlinge 2018

Auf den griechischen Inseln Lesbos und Samos sind kurz nach dem Jahreswechsel die ersten Flüchtlingsboote 2018 angekommen. 173 Menschen wurden von den Behörden gezählt, sie alle waren in der Türkei in See gestochen.

2018 war erst wenige Minuten alt, als Küstenschützer vor Samos ein Flüchtlingsboot aufgriffen. Eine halbe Stunde nach Mitternacht landete südlich der Stadt Mytilini auf Lesbos ein Schlauchboot mit 52 Menschen, eine Stunde später traf ein weiteres Boot ein.

Im vergangenen Jahr sind auf den Inseln der nördlichen Ägäis offiziellen Angaben nach insgesamt 24.970 Flüchtlinge angekommen.