"Die Bachelorette": Jessica Paszka verpasst Johannes einen Knutsch-Dämpfer

"Die Bachelorette": Jessica Paszka verpasst Johannes einen Knutsch-Dämpfer

Die Gruppe der Kandidaten wird in der Kuppelshow "Die Bachelorette" immer kleiner und so kristallisieren sich langsam erste heiße Favoriten heraus, die am Ende das Herz von Jessica Paszka erobern könnten. Johannes gehört zum jetzigen Zeitpunkt definitiv dazu. Doch das Einzeldate in der letzten Sendung hatte er sich offenbar anders vorgestellt.

Nach einem Gruppendate, das Jessica zusammen mit Johannes, Niklas und Andre zu einem Ausritt nutzte, wollte sie den Abend alleine mit einem ihrer Rosenkavaliere verbringen. Ihre Wahl fiel auf Johannes, der dem Date natürlich freudig zustimmte. Doch zu einem Kuss wie beim letzten Mal, kam es nicht.

Der mögliche Grund: Johannes hatte seinen Kontrahenten bei "Die Bachelorette" vom Kuss erzählt und so zumindest fürs Erste das Vertrauen von Jessica verspielt. Der Junggeselle musste diesmal einen Korb einstecken, als er da weitermachen wollte, wo sie beim letzten Mal aufgehört hatten.

Heiß: Jessica Paszka hat für den "Playboy" die Hüllen fallen lassen

Doch ganz ohne Kuss blieb Jessica in der Folge nicht: Ihr Einzeldate mit David verlief nämlich erfolgreicher. Nach langen Gesprächen tauschten die beiden leidenschaftliche Küsse aus und verbrachten darüber hinaus die Nacht zusammen.

Wer am Ende Jessicas Herz gewinnt, bleibt also weiter spannend. Doch das Feld hat sich weiter gelichtet: Für Andre, Marco und Arnold gab es am Mittwochabend keine Rose mehr von der "Bachelorette".

Im Video: Hat Jessica hat zwei Seiten?