DIC Asset AG passt Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2022 an

DIC Asset AG / Schlagwort(e): Prognose
DIC Asset AG passt Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2022 an

02.11.2022 / 18:32 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU)
Nr. 596/2014

 

DIC Asset AG passt Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2022 an

Frankfurt am Main, 2. November 2022.

Die DIC Asset AG („DIC“), ISIN: DE000A1X3XX4, nimmt eine Anpassung der Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2022 vor und erwartet im Rahmen der angepassten Ergebnisprognose die Funds from Operations (FFO) (vor Steuern, nach Minderheiten)* nun in Höhe von 114 bis 117 Mio. Euro (zuvor: 130 bis 136 Mio. Euro) und die Erträge aus dem Immobilienmanagement nun in Höhe von 90 bis 95 Mio. Euro (zuvor: 105 bis 115 Mio. Euro). Grund hierfür sind die veränderten Rahmenbedingungen im Immobilieninvestitionsmarkt.

Angesichts eines deutlich veränderten Zinsumfelds, der unter anderem kriegsbedingt stark gestiegenen Inflation und der unklaren Auswirkungen der erwarteten Rezession auf die Immobiliennachfrage in Deutschland kommt es mit Blick auf geplante An- und Verkäufe zu Verzögerungen und Neuplanungen.

Davon ist bei DIC der Geschäftsbereich Institutional Business (Drittgeschäft für institutionelle Investoren) betroffen, dessen Umsatz und Erträge aus Managementgebühren im stärkeren Maße vom Transaktionsmarkt abhängig sind im Vergleich zum Geschäftsbereich Commercial Portfolio (Immobilien im Eigenbestand), der im Wesentlichen Erträge aus Mieten generiert.

 

Angepasste Prognose im Detail:

  • Bei der Kennzahl FFO (vor Steuern, nach Minderheiten)* erwartet DIC jetzt 114 bis 117 Mio. Euro (zuvor: 130 bis 136 Mio. Euro).

  • Bei den Erträgen aus Immobilienmanagement werden jetzt neu 90 bis 95 Mio. Euro erwartet (zuvor: 105 bis 115 Mio. Euro). Die Anpassung resultiert im Wesentlichen aus geringer erwarteten Transaktionsgebühren bis zum Jahresende 2022.

  • DIC erwartet unverändert Bruttomieteinnahmen in Höhe von 170 bis 180 Mio. Euro.

  • Für das Commercial Portfolio rechnet DIC weiterhin mit einem Ankaufsvolumen von 2,3 Mrd. Euro und erwartet weiterhin Verkäufe von 400 bis 500 Mio. Euro.

  • Für das Institutional Business plant DIC jetzt Ankäufe im Volumen von 650 bis 700 Mio. Euro (vorher: 0,9 bis 1,0 Mrd. Euro) und keine Verkäufe mehr (vorher: 400 bis 600 Mio. Euro).

 

* Erläuterung: Operatives Ergebnis aus der Immobilienbewirtschaftung, vor Abschreibungen, Steuern, vor Gewinnen aus Verkäufen und Entwicklungsprojekten sowie weiteren nicht wiederkehrenden oder nicht zahlungswirksamen Ertragskomponenten, nach Minderheiten.

 

Der Vorstand der DIC

 

 

Über die DIC Asset AG:

Die DIC Asset AG ist der führende deutsche börsennotierte Spezialist für Büro- und Logistikimmobilien mit über 20 Jahren Erfahrung am Immobilienmarkt und Zugang zu einem breiten Investorennetzwerk. Unsere Basis bildet die überregionale und regionale Immobilienplattform mit neun Standorten in allen wichtigen deutschen Märkten (inkl. VIB Vermögen AG). Aktuell betreuen wir 357 Objekte mit einem Marktwert von 14,2 Mrd. Euro onsite – wir sind präsent vor Ort, immer nah am Mieter und der Immobilie.

Das Segment Commercial Portfolio umfasst Immobilien im bilanziellen Eigenbestand. Hier erwirtschaften wir kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieteinnahmen, zudem optimieren wir den Wert unserer Bestandsobjekte durch aktives Management und realisieren Gewinne durch Verkäufe.

Im Segment Institutional Business erzielen wir aus dem Angebot unserer Immobilien-Services für nationale und internationale institutionelle Investoren laufende Gebühren aus der Strukturierung und dem Management von Investmentprodukten mit attraktiven Ausschüttungsrenditen.

Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert.

 

IR/PR-Kontakt DIC Asset AG:
Peer Schlinkmann
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Neue Mainzer Straße 20 • MainTor Primus

60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1492
ir@dic-asset.de

 

 

02.11.2022 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

DIC Asset AG

Neue Mainzer Straße 20

60311 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon:

+49 69 9454858-1492

Fax:

+49 69 9454858-9399

E-Mail:

ir@dic-asset.de

Internet:

www.dic-asset.de

ISIN:

DE000A1X3XX4, DE000A12T648, DE000A2GSCV5, DE000A2NBZG9

WKN:

A1X3XX, A12T64, A2GSCV, A2NBZG

Indizes:

S-DAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg

EQS News ID:

1477925


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this