DIC Asset AG kauft Büroimmobilie Doppel-X in Hamburg

DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Ankauf

04.12.2017 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Presseinformation

DIC Asset AG kauft Büroimmobilie Doppel-X in Hamburg

Frankfurt am Main, 04. Dezember 2017. Die DIC Asset AG (WKN A1X3XX / ISIN DE000A1X3XX4) hat das Doppel-X-Haus im Heidenkampsweg 58 in Hamburg von einem institutionellen Investor erworben. Das 1999 gebaute und 2017 umfangreich sanierte Bürogebäude im Stadtteil Hammerbrook verfügt über eine Gesamtmietfläche von 17.000 Quadratmetern sowie 160 Stellplätze. Ankermieter ist TUI Cruises und Hapag Lloyd Kreuzfahrten. Beim Ankauf waren CBRE und CMS Hasche Sigle beratend tätig.

"Mit dem Ankauf des Doppel-X in Hamburg konnten wir uns dank unseres sehr guten Marktzugangs auch im anhaltend kompetitiven Marktumfeld ein weiteres Core-Objekt sichern. Nachdem wir im Oktober alle drei Objekte aus dem Warehousing in den neu aufgelegten Immobilien-Spezialfonds Retail Balance I eingebracht haben, steht uns nun wieder ein hervorragendes Objekt im Warehousing zur Verfügung, um unser Fondsgeschäft wie geplant voran zu treiben", sagt Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG.

Die DIC Asset AG nutzt das Warehousing, um attraktive Immobilien zur Formierung von Startportfolios für neu aufzulegende Spezialfonds zu sichern. So ist das Unternehmen in der Lage, zeitnah nach Auflage von neuen Fondsprodukten diese mit ersten Assets zu unterlegen.

Informationen zur DIC Asset AG finden sie im Internet unter www.dic-asset.de.
 

Investor Relations & Corporate Communications
DIC Asset AG
Nina Wittkopf
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications
Neue Mainzer Straße 20 MainTor
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1462
Fax +49 69 9454858-9399
ir@dic-asset.de
 
 

Über die DIC Asset AG:
Die DIC ist eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen und spezialisiert auf Gewerbeimmobilien. Mit rund 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist das Unternehmen mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut rund 180 Objekte mit einem Marktwert von rund 3,3 Milliarden Euro. Mit ihrem hybriden Geschäftsmodell fokussiert sich die DIC auf die Geschäftsbereiche Commercial Portfolio, Funds und Other Investments. Dabei nutzt die DIC eine eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz Wertsteigerungspotenziale in den Geschäftsbereichen zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,5 Mrd. EUR Assets under Management) agiert die DIC als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet Erträge aus dem Management und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Der Bereich Funds (1,5 Mrd. EUR Assets under Management) erwirtschaftet Erträge aus der Tätigkeit als Emittent und Manager von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren. Der Geschäftsbereich Other Investments (0,3 Mrd. EUR Assets under Management) führt Joint-Venture Investments, Beteiligungen bei Projektentwicklungen, strategische Finanzbeteiligungen und die Bewirtschaftung von Immobilien ohne eigene Beteiligung zusammen.

Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.



04.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DIC Asset AG
Neue Mainzer Straße 20 * MainTor
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 9454858-1462
Fax: +49 69 9454858-9399
E-Mail: ir@dic-asset.de
Internet: www.dic-asset.de
ISIN: DE000A1X3XX4, DE000A1TNJ22, DE000A12T648
WKN: A1X3XX, A1TNJ2, A12T64
Indizes: S-DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Luxemburg


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this