Diane Kruger ist lieber Mutter als international gefeierter Filmstar

Diane Kruger credit:Bang Showbiz
Diane Kruger credit:Bang Showbiz

Seit der Geburt ihrer Tochter hat sich Diane Krugers Leben vollkommen verändert.

Die Hollywoodschauspielerin brachte 2018 ihr erstes Kind, die kleine Nova Tennessee, zur Welt. Zwar bereitete sich die heute 46-Jährige schon während der Schwangerschaft auf einige Veränderungen in ihrem Alltag vor, doch letztendlich stellte die Ankunft des Babys Dianes gesamtes Leben auf den Kopf. Details aus ihrem Privatleben gibt die ‚Aus dem Nichts‘-Darstellerin nur ungern preis, doch im Interview mit ‚Vogue‘ sprach sie jetzt unter anderem über ihr Leben als Mutter. „Alle Motivation und Aktionen in meinem Leben werden von der Tatsache, Mutter zu sein, bestimmt. Davon, was das Beste für mein Kind ist“, erzählt Diane im Gespräch, „deshalb arbeite ich auch viel, viel weniger.“ Mit ihrer Tochter könne sie nicht mehr ständig für Filmprojekte um die Welt reisen und auch die Dauer der Dreharbeiten spiele selbstverständlich eine wichtige Rolle.

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Hollywoodgrößen will Diane sich nicht auf Nannys verlassen, um Filmangebote annehmen zu können und ihre Karriere voranzutreiben. Stattdessen bleibt die gebürtige Niedersächsin lieber zuhause und kümmert sich selbst um ihre Tochter. Dafür verzichtet sie auch gerne auf elegante Abendroben und rote Teppiche. „Das Chanel-Kostüm hat auf dem Spielplatz keinen Platz“, erklärt sie scherzhaft im Gespräch mit der Modezeitschrift.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.