Diana-Interview: BBC-Journalist bestreitet "unlautere Mittel"

Nach den Enthüllungen über sein berühmtes Interview mit Prinzessin Diana hat der frühere BBC-Journalist Martin Bashir Mitgefühl mit deren Söhnen Prinz William und Harry geäußert. Zugleich verteidigte er sich gegen den Vorwurf, das Interview sei 1995 mit unlauteren Mitteln zustande gekommen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.