Diabetes-Medikament hilft womöglich gegen Alzheimer

Neue Hoffnung für Alzheimer-Patienten? (Bild: ddp Images)

Der Wirkstoff eines Medikaments für Diabetes-Patienten kann womöglich auch an Alzheimer erkrankten Menschen helfen. Erste Tests mit Mäusen sind vielversprechend, wie britische Forscher mitteilen. Sie machen sich die besondere Beziehung zwischen Diabetes und Alzheimer zunutze.

Ein Medikament, das „Gedächtnisverlust in erheblichem Maße umkehren“ kann? Genau diese Wirkung haben Wissenschaftler von der britischen Lancaster Universität bei einem ursprünglich gegen Diabetes entwickelten Medikament festgestellt. Sie testeten den Wirkstoff an Mäusen. Diese waren mit mutierten Genen gezüchtet worden, die bei Menschen Alzheimer auslösen. Die für den Versuch ausgewählten Tiere litten unter fortgeschrittenem Verlust von Nervenzellen, der sogenannten Neurodegeneration.

Die Mäuse wurden mit dem Diabetes-Medikament behandelt und mussten lernen, ein Labyrinth zu durchqueren. Ab dem fünften Tag zeigten sie im direkten Vergleich mit unbehandelten Mäusen ein deutlich verbessertes Erinnerungsvermögen. Ihr Gehirn wies zudem weniger jener Ablagerungen auf, die mit der Alzheimer-Erkrankung in Verbindung gebracht werden. Außerdem wurden chronische Entzündungen reduziert, der Verlust von Nervenzellen verlangsamt. Die neue Behandlung zeige ein hohes Potenzial, um eine neue Therapie gegen chronische neurodegenerative Störungen wie Alzheimer zu ermöglichen, sagte Studienleiter Christian Hölscher.

Lesen Sie auch: Kopfschmerztabletten wie Pausenbrot

Er und chinesische Kollegen testeten erstmals ein Diabetes-Typ-2-Medikament, das gleichzeitig an drei Rezeptoren von Zellen wirkt. Es verhindert damit die Freisetzung bestimmter Wachstumsfaktoren, auch „Signal-Proteine“ genannt, die mit dem Insulin-Stoffwechsel verknüpft sind. Forscher vermuten schon seit längerem, dass solche Wirkstoffe nicht nur bei Diabetes helfen, sondern eben auch die Gehirnfunktionen schützen können.

Klinische Studien mit einer älteren Version des nun untersuchten Medikaments haben bereits sehr vielversprechende Ergebnisse für die Alzheimer-Forschung erbracht, wie Hölscher sagte. Nun müssten weitere Tests zeigen, ob das neue Medikament tatsächlich noch effektiver gegen Alzheimer wirke.

Im Video: Illegaler Handel mit Wildtieren steigt