Nach DHB-Reformen und Testspiel-Siegen: Hanning fordert schnelle Erfolge

SID
Nach DHB-Reformen und Testspiel-Siegen: Hanning fordert schnelle Erfolge

Nach den beschlossenen Reformen und den überzeugenden Auftritten der beiden Handball-Nationalmannschaften am Jubiläumstag des 100-jährigen Bestehens der Sportart mahnt DHB-Vizepräsident Bob Hanning zu harter Arbeit und fordert schnelle Erfolge. "Wir haben jetzt ausgiebig gefeiert, doch wir haben keine Zeit zu verlieren", sagte Hanning dem SID: "Jetzt gibt es für alle nur noch eine Richtung: nach vorne!"
In den letzten Jahren sei vom Verband 40 Prozent mehr Personal eingestellt worden, insgesamt gebe es fast 70 Prozent neue Mitarbeiter. "Deswegen müssen wir auf allen Ebenen genau wie im Sport höchste Messlatten legen, an denen wir uns dann messen lassen", sagte Hanning.
Beim DHB-Bundestag hatten die Delegierten am Wochenende das umfangreiche Maßnahmenpaket "Perspektive 2020+" mit großer Mehrheit verabschiedet, wodurch die Professionalisierung des Verbandes weiter vorangetrieben werden soll. Die neuen Statuten sehen einen hauptamtlichen Vorstand unter dem Vorsitz des bisherigen Generalsekretärs Mark Schober vor.
Zudem wurde das Präsidium um Vorstandsboss Andreas Michelmann und Hanning für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Am Sonntag besiegten die DHB-Männer Vize-Europameister Spanien mit 28:24, die Frauen ließen Vize-Weltmeister Niederlande beim 36:26 keine Chance.
Das vergangene Wochenende löse eine "große Erwartungshaltung aus, weil ich das Gefühl habe, dass wir gemeinsam viel erreichen können", sagte Hanning. Als vorrangigstes Ziel abseits des Sportlichen nannte er die Gewinnung neuer Mitglieder. Der rückläufige Trend bei den zum Spielbetrieb gemeldeten Mannschaften müsse gestoppt werden. "Wir müssen den Handball in die Schulen und Kindergärten bringen", sagte Hanning: "Hierzu müssen wir die beiden Weltmeisterschaften im eigenen Land maximal nutzen. Auch von der sportlichen Seite her."
Erklärtes Ziel sowohl bei der bevorstehenden Heim-WM der Frauen (1. bis 17. Dezember) als auch bei der EM der Männer im Januar 2019 ist eine Medaille.