DGAP-Adhoc: Xlife Sciences AG: Durchbruch in der Wirkstoffentwicklung

·Lesedauer: 3 Min.

Xlife Sciences AG (XLS DE): Durchbruch in der Wirkstoffentwicklung Erster verfügbarer ganzheitlicher Wirkstoff gegen Covid-19 und Grippeviren Die inflamed pharma GmbH hat als Projektgesellschaft der Xlife Sciences AG (XLS DE) einen revolutionären ganzheitlichen Therapieansatz gegen sowohl SARS-CoV-2 als auch Grippeviren entwickelt. Der patentierte Wirkstoff ProcCluster(R) reduziert die Virenlast um 90% und wirkt gegen infektionsbedingte entzündliche Prozesse, ohne Resistenzen zu bilden. Er ist bereits in Anwendung am Menschen. Der von der inflamed pharma GmbH entwickelte Wirkstoff ProcCluster(R) ist membrangängig und basiert auf der Wirksubstanz Procain. Er wirkt sowohl lokal als auch systemisch und zeichnet sich durch eine breite Anwendungspalette bei entzündlichen Krankheiten aus. ProcCluster(R) wird bereits für verschiedene Rezeptur-Arzneimittel am Menschen genutzt. In diversen Fallbeispielen konnten renommierte Ärzte nun die Wirksamkeit bei der Behandlung von Covid-19- und Long-Covid-Patienten erfolgreich nachweisen. In Studien mit verschiedenen Zelllinien, insbesondere Lungenzelllinien, konnte der Wirkstoff die Viruslast in einer frühen Phase um 90% verringern und Entzündungen in einer späteren Phase wirksam bekämpfen. Diese Effekte sind auf weitere RNA-Viren übertragbar. Oliver R. Baumann, CEO der Xlife Sciences AG, kommentiert: "ProcCluster(R) hat ein enorm großes Marktpotential, da im Gegensatz zu anderen Wirkstoffen sowohl Entzündungsprozesse als auch die Viruslast im Körper signifikant verringert werden. Somit ist der Einsatz zu verschiedenen Zeitpunkten des Covid-19-Krankheitsverlaufs gegeben. Von unschätzbarem Wert ist, dass dieser Wirkstoff bereits durch die inflamed pharma GmbH in hoher Qualität und kostengünstig hergestellt wird." Ein weiterer Vorteil gerade gegenüber Impfstoffen und Antikörpern sei, dass ProcCluster(R) nicht zu Resistenzbildungen führe und auch bei Virusmutanten eingesetzt werden könne, so Baumann weiter. Zudem wirke ProcCluster(R) stimulierend auf die Mikrozirkulation, was gerade bei Long-Covid-Patienten bedeutsam sei. Bislang seien ausserdem keine negativen Begleiterscheinungen beobachtet worden. Gemäss dem Management von Xlife ist man bereits in verschiedenen Gesprächen mit möglichen Industrie-Partnern, um ProcCluster(R) industriell fertigen zu lassen. Dabei wird eine möglichst zügige Auslizenzierung des Wirkstoffes angestrebt. Über die Xlife Sciences AG Die Xlife Sciences AG ist ein Schweizer Unternehmen mit Fokus auf der Wertentwicklung erfolgsversprechender Technologien im Life-Science-Bereich. Das Unternehmen schlägt die Brücke von Forschung und Entwicklung zu den Gesundheitsmärkten. Zusammen mit industriellen Partnern oder universitären Einrichtungen führt das Unternehmen Projekte nach einer Erfindungsmeldung oder Ausgründung durch die Proof of Concept-Phase. Die Xlife Sciences AG ermöglicht damit ihren Investoren einen sehr frühen und direkten Einstieg in die Weiterentwicklung von innovativen und zukunftsorientierten Technologien. Weitere Informationen: www.xlifesciences.ch

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Xlife Sciences AG

Klausstrasse 19

8008 Zürich

Schweiz

Telefon:

0041 44 385 84 60

E-Mail:

info@xlifesciences.ch

Internet:

www.xlifesciences.ch

ISIN:

CH0461929603

WKN:

A2PK6Z

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt, München

EQS News ID:

1206317

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210609005993/de/

Contacts

Auskünfte für Medienschaffende: Dennis Lennartz, Head Investor Relations, Xlife Sciences AG, Tel. +41 44 385 84 60, dennis.lennartz@xlifesciences.ch

Auskünfte für wissenschaftliche Anfragen: Dr. Frank Plöger, Chief Scientific Officer, Xlife Sciences AG, Tel. +41 44 385 84 62, frank.ploeger@xlifesciences.ch

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.