DFB-Team: SAP wird offizieller Partner der DFB-Akademie

Der DFB hat für seine neue Akademie den Softwarehersteller SAP als Sponsor gewonnen. Die Vereinbarung läuft zunächst über drei Jahre, "der Fokus der Partnerschaft liegt auf gemeinsamen Innovationsprojekten im Rahmen der Fußballentwicklung in Deutschland", teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Der DFB hat für seine neue Akademie den Softwarehersteller SAP als Sponsor gewonnen. Die Vereinbarung läuft zunächst über drei Jahre, "der Fokus der Partnerschaft liegt auf gemeinsamen Innovationsprojekten im Rahmen der Fußballentwicklung in Deutschland", teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Der Bau der Akademie soll im kommenden Jahr beginnen, der Umzug des DFB ist für 2020 geplant. "Ein Kerngedanke der Akademie besteht darin, dass wir den deutschen Fußball weiterentwickeln und dafür auch neueste Technologien anwenden möchten", sagte Akademie-Projektleiter Oliver Bierhoff: "Big Data und die damit verbundene Analyse werden im Fußball immer bedeutender, das wollen wir für unsere Arbeit nutzen."

Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit sollen "Themen rund um die Nachwuchsförderung, Spiel- und Trainingsanalyse sowie Expertenausbildung" stehen. SAP ist bereits seit 2013 offizieller Partner des DFB.

Mehr bei SPOX: Disput zwischen Hannover und DFB geht weiter | Lostöpfe komplett: DFB-Team droht Vorrunde mit Spanien oder England | 21 Spiele ungeschlagen: DFB-Team jagt Rekord