DFB-Team: Offener Brief: Confed-Cup-Kapitän Draxler dankt Russland

Kapitän Julian Draxler hat sich im Namen der deutschen Nationalmannschaft mit einem offenen Brief an die russischen Fans für "besondere Tage" beim Confed Cup bedankt. "Wir sagen Dankeschön. Wir sagen Spasiba und Doswidanja. Und freuen uns schon heute auf unsere Rückkehr im Sommer 2018", hieß es in dem Schreiben, das der DFB auf seiner Internetseite veröffentlichte.

Kapitän Julian Draxler hat sich im Namen der deutschen Nationalmannschaft mit einem offenen Brief an die russischen Fans für "besondere Tage" beim Confed Cup bedankt. "Wir sagen Dankeschön. Wir sagen Spasiba und Doswidanja. Und freuen uns schon heute auf unsere Rückkehr im Sommer 2018", hieß es in dem Schreiben, das der DFB auf seiner Internetseite veröffentlichte.

Die DFB-Elf bestreitet am Sonntag (20.00 Uhr im LIVETICKER) in St. Petersburg gegen Chile erstmals das Endspiel der Mini-WM, die als Testlauf für die Endrunde im folgenden Jahr gilt. "Nach drei Wochen können wir sagen: Russland hat den Test mit Bravour bestanden", schrieb Draxler: "Was wir erleben durften, hat uns begeistert." Der Profi von Paris St. Germain schwärmte von toller Organisation, vielen helfenden Händen und einem stets vorhandenen Gefühl der Sicherheit.

Auch für seine meist jungen Kollegen im deutschen Perspektivteam hatte er ein Lob parat: "Hier in Russland ist eine junge Mannschaft zusammengewachsen. Mit Leidenschaft und Disziplin. Alle Spieler haben das toll gemacht, auf und außerhalb des Platzes."

Mehr bei SPOX: Alle Infos zum Finale zwischen Deutschland und Chile | Medien: Schalke lässt bei Goretzka die Muskeln spielen | Löws Himmelsstürmer greifen nach dem Pokal