DFB-Team: Klose will Trainerteam auch bei WM 2018 angehören

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose will auch bei der WM 2018 in Russland zum Trainerteam von Joachim Löw zählen. "Wir ziehen nach dem Confed-Cup ein Fazit. Ich würde gerne bis zur WM dabei bleiben, wenn ich nebenbei meinen Trainerschein machen kann", sagte der Weltmeister von 2014 am Dienstag in Sotschi.

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose will auch bei der WM 2018 in Russland zum Trainerteam von Joachim Löw zählen. "Wir ziehen nach dem Confed-Cup ein Fazit. Ich würde gerne bis zur WM dabei bleiben, wenn ich nebenbei meinen Trainerschein machen kann", sagte der Weltmeister von 2014 am Dienstag in Sotschi.

Der 39-Jährige gehört Löws Stab seit November offiziell als Praktikant an. "Die Rolle macht super viel Spaß. Ich bin voll integriert", sagte Klose, der für die Stürmer verantwortlich ist. Die Spieler sind voll des Lobes über Klose. "Er ist mehr als ein Co-Trainer. Er redet sehr viel mit den Spielern. Mit seiner Erfahrung hilft er sehr vielen Spielern weiter", sagte Emre Can.

Mit 71 Toren ist Klose der Rekordtorschütze der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Klose arbeitet auf den Trainerberuf hin. "Das wird mein Weg sein", sagte er. Von Löw kann er sich dabei eine Menge abschauen. "Das ist für mich Gold wert. Jogi hat echt ein Auge. Hut ab", sagte Klose.

Mehr bei SPOX: Alle Infos zur WM-Generalprobe in Russland | Werner-Doppelpack sichert DFB den Gruppensieg