Was Draxler hat - und wie lange er ausfällt

·Lesedauer: 1 Min.
Was Draxler hat - und wie lange er ausfällt
Was Draxler hat - und wie lange er ausfällt

Der nächste Ausfall für Bundestrainer Hansi Flick: Auch Julian Draxler steht für die beiden abschließenden WM-Qualifikationsspiele am Donnerstag in Wolfsburg gegen Liechtenstein und drei Tage später in Armenien nicht zur Verfügung.

Der Profi von Paris St. Germain, der zuletzt keine Rolle im Nationalteam gespielt hatte, habe sich eine Muskelverletzung zugezogen, und „wird eine Zeit lang ausfallen“ berichtete Flick am Mittwoch bei der PK.

Nach SPORT1-Informationen handelt es sich um einen schweren Muskelfaserriss, der Draxler bis zu sechs Wochen Zwangspaue beschert. Eine Operation ist nicht vonnöten.

„Das tut mir wirklich leid, weil Julian ein sehr gutes Training absolviert und gezeigt hat, was für eine Qualität er hat“, sagte Flick am Mittwoch bei der PK.

Der Bundestrainer muss zudem auf Niklas Süle (positiver Corona-Test), Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala, Karim Adeyemi (alle Quarantäne), Florian Wirtz und Nico Schlotterbeck (beide verletzt) verzichten. Flick reagierte auf die Ausfälle mit den Nachnominierungen von Maximilian Arnold, Ridle Baku und Kevin Volland.

---------------------

Mit Sportinformationsdienst (sid)





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.