DFB-Pokal: Werders Augustinsson stützt Nouri: "Hat unser vollstes Vertrauen"

Rückendeckung für den Trainer, Vorfreude auf das Pokalspiel gegen 1899 Hoffenheim: Werder Bremens schwedischer Nationalspieler Ludwig Augustinsson (23) glaubt fest an die Wende seines in dieser Saison sieglosen Klubs unter Alexander Nouri. "Natürlich ist mehr Druck auf ihm, wenn man nicht gewinnt", sagte der Defensivspieler am Montag: "Aber jeder unterstützt ihn, wir haben viel Vertrauen in ihn."

Rückendeckung für den Trainer, Vorfreude auf das Pokalspiel gegen 1899 Hoffenheim: Werder Bremens schwedischer Nationalspieler Ludwig Augustinsson (23) glaubt fest an die Wende seines in dieser Saison sieglosen Klubs unter Alexander Nouri. "Natürlich ist mehr Druck auf ihm, wenn man nicht gewinnt", sagte der Defensivspieler am Montag: "Aber jeder unterstützt ihn, wir haben viel Vertrauen in ihn."

Die momentane Torflaute sei nicht "seine Schuld. Er hat unser vollstes Vertrauen, und ich denke, wir werden wieder in die Spur finden", sagte Augustinsson. Werder, das in der 2. Runde des DFB-Pokals am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER) gegen Hoffenheim spielt, hat seit 394 Bundesliga-Minuten nicht getroffen und war im Kellerduell beim Schlusslicht 1. FC Köln am Sonntag nicht über ein 0:0 hinausgekommen.

Dennoch sieht Augustinsson der Partie gegen den Liga-Vierten voller Vorfreude entgegen. "Es wird ein tolles Spiel gegen einen großen Gegner. Entweder gewinnst du oder du verlierst - also kein Unentschieden - und hoffentlich gewinnen wir", sagte der 23-Jährige.

Mehr bei SPOX: Die Video-Highlights vom Wochenende | Köln und Bremen weiter sieglos | Kruse bei Werder zurück im Mannschaftstraining