DFB-Pokal: Heynckes vor Leipzig-Duell: "Coman wird von mir besonders gefördert"

Vor dem Duell mit RB Leipzig (Mittwoch, 20.45 Uhr im LIVETICKER ) entspannt sich die personelle Situation beim FC Bayern München . Jupp Heynckes äußerte derweil großen Respekt vor der Arbeit des Vizemeisters. Kingsley Coman bekam ein Extra-Lob ab.

Vor dem Duell mit RB Leipzig (Mittwoch, 20.45 Uhr im LIVETICKER) entspannt sich die personelle Situation beim FC Bayern München. Jupp Heynckes äußerte derweil großen Respekt vor der Arbeit des Vizemeisters. Kingsley Coman bekam ein Extra-Lob ab.

Ohne die verletzten Neuer, Thomas Müller, Franck Ribery und Juan Bernat machen sich die Münchner auf die Reise zum Viez-Meister. "Ich gehe davon aus, dass Thomas in drei Wochen wieder zur Verfügung steht, aber natürlich ist das ein herber Ausfall", bedauert Heynckes die Verletzung seines Offensivspielers.

Dagegen werden sowohl Mats Hummels als auch Javi Martinez und Kingsley Coman im Münchner Aufgebot stehen. Hummels habe im Spiel beim Hamburger SV eine Verletzung der Mikrofasern erlitten, "aber die Verletzung ist nicht so, dass er nicht von Anfang an spielen kann."

Martinez kehrt nach seiner Schulterverletzung zurück in den Kader, einen Einsatz des Spaniers ließ Heynckes jedoch offen. Bei Coman, der sich gegen den HSV eine Knieprellung zuzog, geht der Trainer "davon aus, dass er von Anfang an spielen wird".

Für den jungen Franzosen hat Heynckes ein Extra-Lob übrig: "Kingsley Coman ist so ein junger Spieler, der von mir besonders gefördert wird. Er ist wie viele noch nicht ausgereift, er muss in den Verbund und die Taktik eingegliedert werden. Mir hat es immer Spaß gemacht, mit jungen Spielern zu arbeiten."

Heynckes lobt Leipzigs Konzept

Der 72-Jährige hält die Kritik und die Diskussionen um die Unterstützung durch Red Bull für "überflüssig. Man muss anerkennen, dass Leipzig in den letzten Jahren überragend gearbeitet hat: kompetent, innovativ. Da steckt eine klare Strategie dahinter", sagte Heynckes.

Natürlich erleichtere das Sponsoring die Arbeit von RB, "aber andere Bundesligisten haben doch ähnliche Voraussetzungen", ergänzte der Bayern-Coach. Leipzig habe "konzeptionell sehr gut gearbeitet. Das ist eine junge, hoch talentierte Mannschaft, die nach den Kriterien des hochmodernen Fußballs zusammengestellt wurde. Sie haben sehr gute Spieler und haben Vieles richtig gemacht."

Über Leipzigs Nationalstürmer Timo Werner sagte Heynckes: "Er ist ein herausragendes Talent, ein richtig guter Junge. Er wird noch besser und konstanter." Insgesamt habe Leipzig Spieler "mit viel Fußball-Fantasie".

Mehr bei SPOX: Kimmich: Bayern-Abschied nie ein Thema | Kroos: Heynckes bringt "frischen Wind rein" | Sammer: "Robben ist nicht ersetzbar"